Unfälle

Im Berichtsjahr 2018 wurden insgesamt 59 Flugunfälle registriert. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Abnahme von 47,3% (2017: 112 Unfälle). Der Großteil der Unfälle geht dabei auf Vorfälle mit Hänge-/Paragleitern bzw. Fallschirmen zurück. 2018 wurden in diesem Bereich 40 Vorfälle gemeldet (2017: 92) wovon vier mit tödlichem Ausgang (2017: 9) registriert wurden. Bei den Flugunfällen mit anderen Luftfahrzeugen waren von insgesamt 19 Unfällen (2017: 20 Unfälle) dreizehn dem Bereich der Allgemeinen Luftfahrt zuzuordnen (2017: 12 Unfälle); die gewerbliche Luftfahrt zählte vier (2017: 5 Unfälle) und der sonstige Luftverkehr zwei Unfälle (2017: 3 Unfälle). Im Jahr 2018 wurden vier schwerere Unfälle (2017: 1) mit sechs Todesopfern in der Allgemeinen Luftfahrt gemeldet (2017: ein Todesopfer). Im gewerblichen Luftverkehr wurden 2018 wie in den Vorjahren keine schweren Unfälle gezählt, während im sonstigen Luftverkehr ein schwerer Unfall mit einem Todesopfer verzeichnet wurde (2017: zwei schwere Unfälle mit vier getöteten Personen).

Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter „Publikationen“ sowie Metainformationen unter „Dokumentationen“.

Ergebnisse im Überblick: Flugunfälle mit Zivilluftfahrzeugen

UnfällePreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Verkehrsstatistik 2018

Erscheinungsdatum: 11/2019

 
 

0,00

 
 

(PDF, 5 MB)

 
 

Verkehrsstatistik 2017

Erscheinungsdatum: 11/2018

 
 

0,00

 
 

(PDF, 9 MB)

 
 

Verkehrsstatistik 2016

Erscheinungsdatum: 12/2017

 
 

0,00

 
 

(PDF, 4 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr