Reiseverkehrsbilanz (RVB)

Bis einschließlich Dezember 2005 wurden die Daten über die internationalen Zahlungsströme im Reiseverkehr von der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) erhoben und publiziert. Seit 1. Jänner 2006 zeichnet - im Auftrag der OeNB - Statistik Austria dafür verantwortlich.

Im Rahmen der Reiseverkehrsbilanz werden die Ausgaben der Inländerinnen und Inländer für Auslandsreisen und die Einnahmen aus dem Incomingtourismus (ohne Berücksichtigung des internationalen Personentransports) einander gegenübergestellt.

Für das Kalenderjahr 2018 betrugen die Devisennettoeingänge (= Differenz aus Einnahmen und Ausgaben) aus dem Tourismus rund 9,3 Mrd. Euro, dies bedeutete gegenüber 2017 einen Zuwachs der Nettoeinnahmen von rund 660 Mio. Euro. Insgesamt beliefen sich die Einnahmen aus dem Einreiseverkehr im Jahr 2018 auf 19,5 Mrd. Euro, das entspricht einem nominellen Zuwachs von 7,4% im Vergleich zu 2017. Die Ausgaben der Österreicherinnen und Österreicher im Zuge des Ausreiseverkehrs beliefen sich auf 10,1 Mrd. Euro was einem Zuwachs von 7,3% entspricht.

Internationaler Reiseverkehr: Einnahmen und Ausgaben 2006 bis 2018 in Mio. €
Internationaler Reiseverkehr: Einnahmen und Ausgaben nach Quartalen 2006 bis 2018 in Mio. €
Internationaler Reiseverkehr: Einnahmen und Ausgaben 2018 in Mio. € nach wichtigsten Partnerländern

ReiseverkehrsbilanzPreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Tourismus in Zahlen 2018

Erscheinungsdatum: 08/2019

 
 

0,00

 
 

(PDF, 7 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr