Quartalsdaten

Cash-Quartalsdaten umfassen die kurzfristigsten unterjährigen Gemeindedaten und werden neben cash-Quartalsdaten von Bund, Ländern und der Sozialversicherung innerhalb von drei Monaten nach Ende des Quartals veröffentlicht. Diese Daten entsprechen jedoch nicht den Regeln des Europäischen Systems der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (ESVG), sondern folgen unterschiedlichen, nationalen Budgetvorschriften auf cash-Basis - siehe Überblickstabelle (PDF, 69KB).

Quartalsdaten auf cash-Basis stellen kurzfristige Daten zu Einnahmen, Ausgaben und des sich ergebenden Saldos dar. Darüber hinaus werden Größen der wichtigsten Einnahmen- und Ausgabenkomponenten dargestellt. Der Zweck der Monats- und Quartalsdaten ist die Schaffung einer Datenbasis zur raschen Erkennung von nennenswerten Veränderungen im Budget. Da die Daten zum Teil nicht konsolidierte Zahlungsströme abbilden, sind Absolutwerte nur eingeschränkt aussagekräftig. Die Entwicklung der Absolutgrößen in Zeitreihen kann abgelesen werden.

Datenbasis der cash-Quartalsdaten

Da die zeitnahe Darstellung der Six Pack Monats- und Quartalsdaten im Vordergrund steht, werden cash Daten (Daten auf Kassenbasis) als Grundlage herangezogen. In den cash Daten werden jene Einzahlungen und Auszahlungen dargestellt, die tatsächlich in der jeweiligen Zeitperiode fließen (Liquidität). Damit können Kontenbuchungsstände herangezogen werden.

Diesem Buchungssystem steht das accrual (periodengerecht abgegrenzte) Buchen gegenüber, wo die Zuordnung der Buchungen nach dem Zeitpunkt der Leistung passiert. Letztere Buchungsmethode bezieht sich auf die Finanzperiode und ist auch die Buchungsmethode laut ESVG.

Bund S.1311:  
Kerneinheiten: Basis für die cash-Bundeshaushaltsdaten sind Daten des Finanzierungshaushaltes, sie entsprechen einer Zusammenstellung der „Erfolge gegliedert nach ökonomischen Kriterien“ und des „Abgabenerfolges nach UG 16“ (Datenquelle und genauere Datengliederung: siehe Budgetvollzug auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen). 
Ausgegliederte Einheiten (inkl. Fonds) als auch Kammern werden auf der Basis von Jahresdaten hinzugeschätzt.

Länder S.1312 (ohne Wien):  
Kerneinheiten: Die Grundlage der cash-Länderdaten sind IST Daten laut Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV). Die Definition der Einnahmen- und Ausgabenkategorien richtet sich nach der Struktur des Rechnungsquerschnitts der VRV. 
Ausgegliederte Einheiten (inkl. Fonds) als auch Kammern werden auf der Basis von ESVG 2010 Jahresdaten hinzugeschätzt.

Gemeinden S.1313 (inkl. Wien):  
Kerneinheiten: Die Grundlage der cash-Gemeindedaten sind IST Daten laut Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV), bis zum Jahr 2015 ist die Grundlage eine Schätzung basierend auf IST Daten von 152 Gemeindeeinheiten. Die Definition der Einnahmen- und Ausgabenkategorien richtet sich an der Struktur des Rechnungsquerschnitts der VRV. 
Ausgegliederte Einheiten (inkl. Fonds) als auch Kammern werden auf der Basis von ESVG 2010 Jahresdaten hinzugeschätzt.

Sozialversicherung S.1314:  
Kerneinheiten: Ausgangspunkt für cash-Daten der Sozialversicherung ist der Finanzplan laut Rechnungslegungsvorschrift §18. Unter Kerneinheiten sind dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zugeordnete Krankenversicherungs-, Pensionsversicherungs- und Unfallversicherungsträger (ohne Betriebskrankenkassen u. der PVA des österr. Notariats) inklusive Bundespflegegeld, Sonderunterstützung und Unterstützung laut Nachtschwerarbeitergesetz zusammengefasst. 
Die restlichen Einheiten des Sektors S.1314 (u.A. Krankenfürsorgeanstalten, Betriebskrankenkassen, kleine Pensionsversicherungsanstalten, der Hauptverband) werden auf der Basis von ESVG 2010 Jahresdaten hinzugeschätzt.

Die zu den Subsektoren S.1311-S.1314 gehörenden Einheiten können der Liste „Sektor Staat, Einheiten“ entnommen werden.

Methodische Überleitung der Monats- und Quartalsdaten

Die methodische Unterscheidung der cash-Datenbasis von Haushaltsdaten im Monat und Quartal zu ESVG Daten ist in der methodischen Überleitungstabelle (PDF, 19KB) eschrieben.

Quartalsdaten S.1311 Central Government, Bund, Jahr 2020
Quartalsdaten S.1312 State Government, Länder (ohne Wien), Jahr 2020
Quartalsdaten S.1311 Central Government, Bund, Jahr 2019
Quartalsdaten S.1312 State Government, Länder (ohne Wien), Jahr 2019
Quartalsdaten S.1314 Social Security Funds, Sozialversicherung, Jahr 2019
Quartalsdaten S.1314 Social Security Funds, Sozialversicherung, Jahr 2020
Quartalsdaten S.1313 Local Government, Gemeinden (inkl. Wien), Jahr 2019
Quartalsdaten S.1311 Central Government, Bund, Jahr 2018
Quartalsdaten S.1312 State Government, Länder (ohne Wien), Jahr 2018
Quartalsdaten S.1314 Social Security Funds, Sozialversicherung, Jahr 2018
Quartalsdaten S.1313 Local Government, Gemeinden (inkl. Wien), Jahr 2018
Quartalsdaten S.1313 Local Government, Gemeinden (inkl. Wien), Jahr 2017
Quartalsdaten S.1311 Central Government, Bund, Jahr 2017
Quartalsdaten S.1312 State Government, Länder (ohne Wien), Jahr 2017
Quartalsdaten S.1314 Social Security Funds, Sozialversicherung, Jahr 2017
Quartalsdaten S.1314 Social Security Funds, Sozialversicherung, Jahr 2016
Quartalsdaten S.1313 Local Government, Gemeinden (inkl. Wien), Jahr 2016
Quartalsdaten S.1311 Central Government, Bund, Jahr 2016
Quartalsdaten S.1312 State Government, Länder (ohne Wien), Jahr 2016


Cornelia Lamm Tel. + 43 (1) 71128-7014


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr