Betriebsstruktur

Laut Agrarstrukturerhebung 2016 gab es in Österreich im Jahr 2016 insgesamt 162.018 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Die Betriebszahl sank gegenüber 2013 um 2,6%. Der Betriebsrückgang hat sich damit verlangsamt: 2013 wurden um 7.000 Betriebe (-4,0%) weniger als 2010 (173.317) festgestellt, vor rund 20 Jahren waren noch 239.099 land- und forstwirtschaftliche Betriebe erhoben worden.

Betriebe und Betriebsstruktur

Die österreichische Landwirtschaft ist nach wie vor vergleichsweise klein strukturiert, der Trend zu größeren Betrieben ist dennoch ungebrochen: Wurde vor rund 20 Jahren von einem Betrieb im Durchschnitt eine Gesamtfläche von 31,8 ha bewirtschaftet, so waren es 2016 bereits 45,0 ha. Bei der landwirtschaftlich genutzten Fläche (Ackerland, Haus- und Nutzgärten, Dauerkulturen, Dauergrünland) verlief die Entwicklung mit einer Steigerung von 15,3 ha auf 19,8 ha ähnlich.

Diese Tendenz setzte sich auch in der Tierhaltung fort: Hielt ein österreichischer Bauernhof vor rund 20 Jahren im Durchschnitt 20 Rinder, so nahm die Herdengröße seitdem kontinuierlich auf 32 Rinder pro Betrieb zu. Der durchschnittliche Bestand an Schweinen stieg seit 1995 sogar von 35 auf 109 Tiere an.

Von den 162.018 Betrieben wurden 36% im Haupterwerb und 55% im Nebenerwerb (gesamte Arbeitszeit des Betriebsinhaberehepaars über bzw. unter 50%) geführt, d. h. rund 91% der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe in Österreich wurden als Familienbetriebe geführt. Bei den restlichen 9% handelte es sich um Personengemeinschaften bzw. Betriebe juristischer Personen. Im Vergleich dazu wurden im Jahr 2013 37% aller Betriebe im Haupterwerb und 55% im Nebenerwerb geführt. Der Anteil an Personengemeinschaften bzw. Betriebe juristischer Personen betrug 8%.

In der Land- und Forstwirtschaft waren insgesamt 404.734 Personen (-2,3% gegenüber 2013) beschäftigt, darunter 333.178 (82%) familieneigene Arbeitskräfte. Rund ein Drittel der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe wurde von Frauen geleitet.

Die Auswertung nach Betriebsformen ergab, dass 57.997 (36%) Betriebe ihren Schwerpunkt auf die Haltung von Rindern, Schafen oder Ziegen legten. 49.913 (31%) Betriebe waren auf Forstwirtschaft spezialisiert und 20.841 (13%) wurden durch den Anbau von Getreide, Ölfrüchten, Hackfrüchten, Handelsgewächsen als Marktfruchtbetriebe klassifiziert.

Als Bergbauernbetriebe, deren Zuordnung aus Verwaltungsdaten übernommen wurde, konnten 58.716 Betriebe (36%) ausgewiesen werden.

Der Trend zum Biolandbau setzte sich weiter fort: Laut Agrarstrukturerhebung 2016 wurden 22.508 Betriebe (17%) als Biobetriebe geführt. Gegenüber dem Jahr 2013 bedeutet dies eine Steigerung um 1.752 Betriebe (+8,4%). Die biologisch bewirtschaftete landwirtschaftlich genutzte Fläche betrug 570.808 ha. Der Großteil der Biobetriebe fiel in die Kategorie der Futterbaubetriebe mit dem Produktionsschwerpunkt in der Haltung von Rindern, Schafen und Ziegen.

Agrarstrukturerhebung 2016: Land- und forstwirtschaftliche Betriebe in Österreich 1951 bis 2016
Agrarstrukturerhebung 2016: Land- und forstwirtschaftliche Betriebe und deren Gesamtfläche 1990, 1999, 2010, 2013 und 2016
Agrarstrukturerhebung 2016: Ausgewählte Eckdaten im Zeitreihenvergleich
Agrarstrukturerhebung 2016: Betriebe und Gesamtfläche in Gegenüberstellung zu 2005, 2007, 2010 und 2013 nach Bundesländern
Agrarstrukturerhebung 2016: Nebentätigkeiten der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe nach Bundesländern
Agrarstrukturerhebung 2016: Besitzverhältnisse - Gesamtfläche nach Bundesländern
Agrarstrukturerhebung 2010: Land- und forstwirtschaftliche Betriebe mit Tourismus (Beherbergung) nach Bundesländern
Agrarstrukturerhebung 2010: Bodenerhaltung und Bodenbedeckung im Winter 2009/2010
Agrarstrukturerhebung 2010: Haltungsverfahren für Rinder
Agrarstrukturerhebung 2010: Haltungsverfahren für Schweine



BetriebsstrukturPreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Agrarstrukturerhebung 2010

Erscheinungsdatum: 05/2013

 
 

45,00

 
 

(PDF, 15 MB)

 
 

Agrarstrukturerhebung 2016, Stichprobe

Erscheinungsdatum: 02/2018

 
 

0,00

 
 

(PDF, 4 MB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2018

Erscheinungsdatum: 10/2019

 
 

37,00

 
 

(PDF, 6 MB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2017

Erscheinungsdatum: 09/2018

 
 

37,00

 
 

(PDF, 5 MB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2016

Erscheinungsdatum: 10/2017

 
 

37,00

 
 

(PDF, 5 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr