ZULETZT VERÖFFENTLICHT

20.01.2022

Zahl der Sterbefälle zu Jahresbeginn auf Niveau von vor der Pandemie

COVID-19_klein

Laut vorläufigen Ergebnissen starben in der ersten Kalenderwoche des Jahres 2022 (3. bis 9. Jänner 2022) insgesamt 1.726 Personen und damit um 127 weniger als in der Woche davor. Die altersstandardisierte Sterberate, bei der die Zahl der Sterbefälle anhand einer Standardbevölkerung um die Altersstruktur der Bevölkerung bereinigt wird, lag in der 51. Kalenderwoche 2021 (20. bis 26. Dezember 2021) deutlich unter dem Niveau der gleichen Kalenderwoche des Vorjahres, das durch die zweite Pandemie-Welle geprägt war, aber geringfügig über dem Niveau der Jahre 2017 bis 2019.

17.01.2022

Pkw-Neuzulassungen im Jahr 2021 27,2% unter Vorkrisenniveau; Neuzulassungen alternativ betriebener Pkw weiter stark gestiegen

adobe_Kfz-Neuzulassungen_klein

Die Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) sind 2021 im Vergleich zum Jahr davor um 3,6% auf 239.803 zurückgegangen. Damit liegen die Pkw-Neuzulassungen um 27,2% unter dem Niveau des Vorkrisenjahres 2019 bzw. auf dem niedrigsten Wert seit 37 Jahren. Die Anzahl neu zugelassener Lastkraftwagen (Lkw) stieg 2021 um 56,2% auf 62.561. Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen erreichten mit 8.529 Neuzulassungen ein Plus von 32,3%. Weniger Neuzulassungen wurden bei Zweirädern beobachtet, diese gingen – nach einem deutlichen Zuwachs im Jahr 2020 – um 2,9% auf 44.747 zurück.

17.01.2022

Österreichischer Zahlenspiegel Jänner 2022

adobe_Zahlenspiegel_klein

Dieser Folder kann als monatlicher Newsletter abonniert werden und bietet einen Einblick in die von Statistik Austria publizierten Daten. In der Jänner-Ausgabe des Zahlenspiegels wird dargestellt, wie sich die Wirtschaft im Pandemiejahr 2020 regional entwickelte. In weiteren Beiträgen wird das Impfverhalten der österreichischen Wohnbevölkerung analysiert sowie ein Blick auf die Entwicklung der Zahl der Erwerbspersonen bis 2080 und die Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz geworfen. Zudem zeigt der Artikel zum „Austrian Recovery Barometer“ auf, wie es der österreichischen Wirtschaft im 3. Quartal 2021 ging. 

Aktuelle Grafiken und Karten




 

VERBRAUCHERPREISINDEX

 VPI 2020

Inflation Jahr 20212,8%

Inflation Dez. '214,3%

Indexstand Dez. '21105,4

Wertsicherungsrechner
Persönlicher Inflationsrechner

MAASTRICHT-INDIKATOREN

Öff. Defizit '208,3%

Öff. Schulden '2083,2%

HVPI '191,5%

Langfr. Zinssatz '190,06%


Wussten Sie schon?

Wussten Sie Schon Wächst Österreich in erster Linie durch Geburtenüberschüsse oder Zuwanderung?