Problembehebung durch die Deaktivierung der Verschlüsselungsmethode TLS 1.0

Aufgrund geänderter Sicherheitsbestimmungen müssen veraltete Verschlüsselungsmethoden (TLS 1.0) deaktiviert werden. Künftig sind nur noch Verbindungen mit TLS 1.1 und TLS 1.2 möglich. Es wird jedoch empfohlen, gleich auf TLS 1.2-fähige Browser zu wechseln.

Die Verwendung von älteren Betriebssystemen kann trotz aktuellen Browsern zu Problemen führen (z.B. Windows XP, Vista), da die Browsersicherheit vom Betriebssystem nicht (vollständig) unterstützt wird. Die sichere Variante ist daher die Verwendung von aktuellen Betriebssystemen (z.B. Windows 7, 8.x, 10).

Welche Browser eignen sich?

  • Google Chrome ab Version 22 (TLS 1.1) und Version 30 (TLS 1.2)
  • Mozilla Firefox ab Version 27 (TLS 1.1 und TLS 1.2)
  • Internet Explorer mit Version 11 (ab Version 8 mit Konfigurationsänderungen, siehe unten)
  • Microsoft Edge
  • Opera ab Version 12.18 (ab Version 10 mit Konfigurationsänderungen, siehe unten)
  • Apple Safari ab Version 7

Konfigurationsänderungen - Überprüfung der Parameter für die TLS-Aktivierung (1.1 und 1.2)

Chrome und Opera:

  • Im Menü „Einstellungen“ anklicken
  • Dort „Erweiterte Einstellungen anzeigen“
  • Im Bereich Netzwerk auf „Proxy-Einstellungen ändern“ klicken
  • Es öffnen sich Optionen der aktuellen Internetverbindung, dort den Reiter „Erweitert“ wählen
  • Die Kontrollkästchen „TLS 1.1 aktivieren“ und „TLS 1.2 aktivieren“ aktivieren
  • Mit „Übernehmen“ die Einstellungen speichern

Firefox:

  • In der Adresszeile von Firefox about:config eingeben
  • Den anschließenden Hinweistext bestätigen
  • In der Suchzeile nach dem Ausdruck security.tls.version suchen
  • Nun kann man bei security.tls.version.max eine 3 eingeben. Damit wird die maximal unterstützte Version des TLS-Standards auf 1.2 erhöht.

Internet Explorer:

  • Im Menü „Extras“ wählen und auf „Internetoptionen“ klicken
  • Den Reiter „Erweitert“ wählen
  • Zur Gruppe „Sicherheit“ scrollen
  • Die Kontrollkästchen „TLS 1.1 verwenden“ und „TLS 1.2 verwenden“ aktivieren
  • Mit „Übernehmen“ die Einstellungen speichern