Bahnverkehr, Zivilluftfahrt und Binnenschifffahrt

Die Erhebungen über Bahnverkehr, Zivilluftfahrt und Binnenschifffahrt wurden erstmals für das Jahr 2010 (Berichtsjahr 2009 und 2010) in das Belastungsbarometer aufgenommen. Mit dem Berichtsjahr 2014 wurde die Erhebung der Allgemeinen Luftfahrt adaptiert. Dadurch wurden die beiden Fragebögen zum Motorflugbetrieb und Segelflugbetrieb zu einem Fragebogen Flugbetrieb zusammengefasst. Zudem werden Information (z.B. Baujahr oder Flugzeugtype), sofern diese aus Verwaltungsdaten bzw. aus der Vorjahreserhebung übernommen werden können, nicht mehr erfragt.

Der Meldeaufwand für 2018 betrug durch diese Adaptierungen nur mehr 1.482 Stunden und lag damit deutlich (-24.0%) unter jenem des Jahres 2017. Der Anteil elektronischer Meldungen belief sich beim Schienenverkehr sowie bei der kommerziellen Luftfahrt auf 100%, bei der Schifffahrt sowie der allgemeinen Luftfahrt auf ca. 78% bzw. 70%.

Bahnverkehr

Auskunftspflichtig betreffend den Güterverkehr, Personenverkehr, Unfälle, Bestand und Betrieb sind Eisenbahnverkehrsunternehmen, integrierte Eisenbahnunternehmen sowie Eisenbahninfrastruktur-unternehmen, die das Schienennetz auf dem Territorium der Republik Österreich betreiben bzw. benützen oder über Bestände an Schienenfahrzeugen in Österreich verfügen. Insgesamt waren im Schienengüterverkehr 18, im Personenverkehr 14 österreichische Unternehmen meldepflichtig. Die im Jahr 2018 übermittelten Meldungen beziehen sich auf das Berichtsjahr 2017 (Personenverkehr) bzw. 2017 und 2018 (Güterverkehr)

Kommerzielle Luftfahrt

Die statistische Erfassung der durchgeführten Flüge ist beim Linien- und Bedarfsverkehr (planmäßiger und nichtplanmäßiger Luftverkehr) auf Flugberichten aufgebaut. Die erhobenen Daten werden monatlich von den Flughafenbetriebsgesellschaften in elektronischer Form zur Bearbeitung an die Statistik Austria übermittelt. Die im Jahr 2018 gemeldeten Flüge beziehen sich auf die Berichtsjahre 2017 sowie 2018.

Allgemeine Luftfahrt

Die Allgemeine Luftfahrt umfasst die jährliche Erhebung des Motorflugbetriebs, Segelflugbetriebs, der Flugstundenstatistik sowie der Betriebs- und Verkehrsstatistik. Die Meldungen der Allgemeinen Luftfahrt werden von Flugplatzhaltern, Luftfahrzeughaltern und von Bedarfsflugunternehmen übermittelt. Die im Jahr 2018 gemeldeten Flüge beziehen sich auf das Berichtsjahr 2017.

Binnenschifffahrt

Die Erhebung zur Binnenschifffahrt erstreckt sich auf Verkehrsleistungen in- und ausländischer Wasserfahrzeuge, die Güter auf der Wasserstraße Donau befördern, über welche Österreich mit dem europäischen Wasserstraßennetz verbunden ist.