Öffentlicher Sektor

Die Gebarungsstatistik-Verordnung 2014, BGBl. II Nr. 345/2013, verpflichtet Statistik Austria zur Veröffentlichung aller Einheiten die dem öffentlichen Sektor zugeordnet werden. Zum öffentlichen Sektor gehören alle in der Volkswirtschaft ansässigen institutionellen Einheiten, die vom Staat kontrolliert werden. 
 
Der öffentliche Sektor setzt sich aus zwei Gruppen von Einheiten zusammen:

  1. Staatliche Einheiten (S.13):statistische Einheiten, die gemäß ESVG 2010 dem Sektor Staat zuzuordnen sind. Sie sind relevant für die Maastricht-Kriterien „öffentliches Defizit“ und „öffentlicher Schuldenstand“.
  2. Sonstige öffentliche Einheiten / Öffentliche Unternehmen (S.11, S.12): statistische Einheiten gemäß ESVG 2010, die als Marktproduzenten nicht dem Sektor Staat zuzuordnen sind, über die von staatlichen Einheiten jedoch Kontrolle ausgeübt wird. Kontrolle bedeutet, die Fähigkeit, die allgemeine Managementlinie oder das allgemeine Programm der kontrollierten Einheit zu bestimmen.

Die Liste der Einheiten ist jährlich bis spätestens 31. März zu veröffentlichen.

Erläuterungen zur Einheitenliste Öffentlicher Sektor (PDF, 21 KB)

Klassifikation - Institutionelle Sektoren gemäß ESVG 2010
Übersicht über die Einheiten des Öffentlichen Sektors gemäß ESVG - Stand März 2020
Einheiten des Öffentlichen Sektors gemäß ESVG - Stand März 2020


Martin Fuchs Tel. + 43 (1) 71128-7154


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr