Daten aus dem Gebäude- und Wohnungsregister

Das Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) enthält Adressdaten zu bebauten Grundstücken, Gebäuden und Nutzungseinheiten sowie Strukturdaten von Gebäuden, Wohnungen und sonstigen Nutzungseinheiten. Das GWR wurde 2004 in Betrieb genommen. Die Erstbefüllungsdaten stammen aus verschiedenen administrativen Datenquellen und früheren statistischen Erhebungen.

Die laufende Wartung basiert ausschließlich auf Verwaltungsdaten der Gemeinden bzw. der zuständigen Bezirkshauptmannschaften. Diese sind verpflichtet im Adress-GWR-Online laufend neu vergebene Adressen, Änderungen am Adress- und Gebäudebestand sowie Baumaßnahmen bereits ab dem Zeitpunkt der Bewilligung zu erfassen. In weiterer Folge ist die Fertigstellung der Baumaßnahme einzutragen. Damit gehen die neu errichteten Objekte bzw. die geänderten Gebäudedaten (im Falle eines An-, Auf- und Umbaus) in den Gebäudebestand über.

Da das GWR als lokales Register der Gemeinden für Verwaltungszwecke geführt wird, sind ausschließlich die Gemeinden und die Bezirkshauptmannschaften berechtigt, Datenerfassungen und Korrekturen vorzunehmen.

Nähere Informationen zum GWR finden Sie auf der Seite zum Adress-GWR-Online.

Das GWR bildet die Grundlage für zahlreiche statistische Zwecke (Registerzählung, Wohnbaustatistik etc.). Aus dem GWR werden aber auch direkt Datenauswertungen vorgenommen. Da die Adressen und Gebäude geocodiert sind, stehen die Daten für räumliche Zuordnungen und Analysen (regionalstatistische Rastereinheiten) zur Verfügung.


gwr@statistik.gv.at Tel. + 43 (1) 71128-7964


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr