Gehaltsrechner

Statistik Austria hat im Auftrag des Bundeskanzleramtes/Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend einen Gehaltsrechner entwickelt, um die Einkommenstransparenz zu erhöhen. Im Frühjahr 2019 fand die letzte Aktualisierung des Gehaltsrechners statt, welcher nun auf den Datenjahren 2015, 2016 und 2017 basiert.

Der als Web-Applikation konzipierte Gehaltsrechner ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern nach der Eingabe verschiedener Merkmale wie dem Alter und der Ausbildung der beschäftigten Person, der detaillierten Branche etc. jeweils die durchschnittlichen Bruttomonatsverdienste und den jeweiligen Einkommensnachteil von Frauen in Prozent zu berechnen. Die Ergebnisse beruhen auf statistischen Schätzmodellen, die Einkommensinformationen aus den Lohnsteuerdaten und zusätzliche Merkmale wie Alter, die berufliche Tätigkeit etc. aus der Arbeitskräfteerhebung des Mikrozensus verwenden. Um die Ergebnisse des Gehaltsrechners möglichst zeitnah darstellen zu können, wurden die Einkommenswerte des Ausgangsdatensatzes anhand branchenspezifischer Informationen aus dem Tariflohnindex (TLI 06) - der die Entwicklung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne in Österreich misst - auf das Bezugsjahr 2018 fortgeschrieben.

Eine Hintergrundinformation (PDF, 419KB) zum Gehaltsrechner gibt interessierten Personen nähere Einblicke in die von der Statistik Austria für die Erstellung des Gehaltsrechners verwendeten Datenquellen sowie Berechnungsmethoden.


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr