Asyl

Österreich war seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs immer wieder ein wichtiges Zielland für Asylmigration. In der Zeit des Eisernen Vorhangs kamen diese bedingt durch die geographische Nähe vor allem aus den damals kommunistischen Staaten Ostmitteleuropas. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an die Flüchtlingswellen der Jahre 1956 aus Ungarn, 1968 aus der damaligen Tschechoslowakei und 1981/82 aus Polen. In Summe haben zwischen 1961 und 1989 in Österreich 196.642 Personen um Asyl angesucht. Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und den damit verbundenen politischen Veränderungen rückten die Staaten des ehemaligen Jugoslawiens ins Zentrum der Asylmigration nach Österreich. Zwischen 1990 und 1999 suchten in Summe 129.693 Personen um Asyl in Österreich an.

Nach der Jahrtausendwende kam es zu einer neuerlichen Veränderung der Asylwanderungen nach Österreich: Als Teil der Europäischen Union und aufgrund der geographischen Lage an den wichtigsten interkontinentalen Migrationsrouten aus dem (östlichen) Mittelmeerraum wurde Österreich zunehmend zu einem wichtigen Ziel der Asylmigration in die EU. Damit einher ging im Zeitraum 2001-2005 auch eine deutliche Zunahme der Zahl an Asylwerbern, ehe die Asylzahlen ab 2006 deutlich sanken. Zwischen 2000 und 2009 kamen 221.151 Asylwerber nach Österreich, insbesondere aus Tschetschenien, Afghanistan, dem Irak und Nigeria. Von 2010 bis 2015 nahm die Zahl der in Österreich Asylsuchenden wiederum deutlich zu, auf einen Höchstwert von 88.340 im Jahr 2015. Seit 2015 kam es hingegen zu einem deutlichen Rückgang der Zahl der Asylanträge auf 42.285 im Jahr 2016 und auf 24.735 im Jahr 2017.

Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage des BM.I.

Asylanträge 2000-2018 nach Staatsangehörigkeit
Asylanträge 2018-2019 nach Monat der Antragstellung und Staatsangehörigkeit

AsylPreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Migration und Integration 2019

Erscheinungsdatum: 09/2019

 
 

0,00

 
 

(PDF, 5 MB)

 
 

Migration und Integration 2018

Erscheinungsdatum: 09/2018

 
 

0,00

 
 

(PDF, 6 MB)

 
 

Migration und Integration 2017

Erscheinungsdatum: 08/2017

 
 

0,00

 
 

(PDF, 7 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr