Schienenverkehrsunfälle

Die Zahl der schweren Schienenverkehrsunfälle erhöhte sich von 81 im Vorjahr auf 98 im Jahr 2015. 19 Unfälle (2014: 8) wurden im Zusammenhang mit Gefahrgutbeförderung gezählt, wobei es bei 5 (2014: 3) auch zu einer Freisetzung desselben kam.

Bei Unfällen mit Personenschäden wurden im Berichtsjahr insgesamt 62 Menschen (2014: 60) schwer verletzt und 37 Personen (+13 gegenüber dem Vorjahr) erlagen den Unfallfolgen.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter „Publikationen“ sowie Metainformationen unter „Dokumentationen“.

Ergebnisse im Überblick: Unfälle mit Beteiligung von Schienenfahrzeugen sowie Personenschäden auf dem österr. Schienenverkehrsnetz
Schwere Schienenverkehrsunfälle nach Art der Unfälle auf dem österr. Schienenverkehrsnetz
Schwerverletzte nach Unfallart und Personenkategorie auf dem österr. Schienenverkehrsnetz
Getötete nach Unfallart und Personenkategorie auf dem österr. Schienenverkehrsnetz

UnfällePreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Verkehrsstatistik 2019

Erscheinungsdatum: 11/2020

 
 

0,00

 
 

(PDF, 13 MB)

 
 

Verkehrsstatistik 2018

Erscheinungsdatum: 11/2019

 
 

0,00

 
 

(PDF, 5 MB)

 
 

Verkehrsstatistik 2017

Erscheinungsdatum: 11/2018

 
 

0,00

 
 

(PDF, 9 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr