Wie funktioniert der Regionalatlas Österreich und Hilfe zu den Kartogrammen

Wie funktioniert der Regionalatlas?

Über den Link „Zum Online Atlas“ können Sie über eine Maske den Regionalatlas aufrufen und sich zuerst für die gewünschte Regionale Gliederung (Bundesländerkarte oder eine Karte der NUTS-3-Einheiten (dies sind 35 Regionen aus Österreich) bzw. für eine Karte mit den Bezirken von Wien) entscheiden. Danach können Sie ein Themengebiet sowie die zugehörigen Merkmale und Untergliederungen wählen. Nach Auswahl der gewünschten Kriterien und drücken des Buttons 'Karte anzeigen' wird Ihnen die entsprechende Karte online präsentiert. Zahlreiche Funktionen (wie z.B. Mouseover-Funktionalitäten, Zeit- und Regionenvergleiche, tabellarische und grafische Darstellungen) ermöglichen eine attraktive Handhabung. Eine Hilfefunktion soll Ihnen zusätzlich die Benutzung erleichtern.

Hilfestellungen zu den interaktiven Karten

Allgemein

  • Aufgrund Ihrer gewählten Kriterien (Region, Themengebiet, Merkmal,...) in der Einstiegsmaske bekommen Sie nun das ausgewählte Merkmal kartografisch präsentiert.
  • Dabei erfolgt die Darstellung von Absolutwerten anhand von Kreisen, während Quoten bzw. Prozentwerte anhand von Farbschemen dargestellt werden.
  • Es wird immer das aktuellste (letzt verfügbare) Jahr präsentiert, über den Reiter „Jahre und Daten“ können Sie den gewünschten Zeitraum bzw. auch die Darstellung der Merkmale ändern (siehe diesbezüglich die Hilfefunktion im Reiter Jahre und Daten).
  • Durch bewegen des Mauszeigers über die Karte werden die jeweilige Region und die Daten des ausgewählten Jahres angezeigt.</DIV< li>
  • Durch die Auswahl „Statistikverlauf“ (Voreinstellung) werden beim Klick auf eine Region weitere Daten des Merkmals zur ausgewählten Region grafisch und tabellarisch angezeigt (Zeitverlauf, Gegenüberstellung des ausgewählten Jahres mit dem letztverfügbaren Jahr für alle Regionen).
  • Weitere Funktionen die Ihnen bei Bedarf zur Verfügung stehen sind Anzeigemöglichkeiten der Koordinaten sowie folgende Zoomfunktionen:
    • Vergrößern, Verkleinern der gesamten Karte bzw. Klick auf Gesamtbild stellt die Originalgröße der Karte wieder her.
    • Mit dem Button „Fokus Region“ können Sie mit anschließendem Klick auf die gewünschte Region die ausgewählte Region vergrößern. Mit dem Button „Gesamtbild“ erhalten Sie wiederum die Originalgröße der gesamten Karte.
  • Weiterführende Informationen bzw. die Rückkehrmöglichkeit zur Auswahlmaske befinden sich im roten Balken am oberen Bildschirmrand und können durch Anklicken erreicht bzw. geöffnet werden:
    • Tabelle: Überblickstabelle mit Daten frühestens ab 1995 (sofern vorhanden) für alle Regionen sowie ausgewählten Aggregaten, Werte die nicht vorhanden sind werden durch ein n.v. angezeigt
    • Diagramm: Überblicksgrafik mit Daten aller Regionen des ausgewählten Jahres; wenn ein Wert für eine Region bzw. Jahr nicht verfügbar ist, wird die jeweilige Region grau geschrieben und mit „x“ gekennzeichnet
    • Definition: Definition des ausgewählten Merkmals
    • Neue Auswahl: Rückkehr zur Auswahlmaske

Legende

Die Legende informiert über das von Ihnen ausgewählte Jahr, Größenverhältnisse bzw. Klasseneinteilungen der mittels Kreisen oder Farben präsentierten Daten sowie über eine Auswahl an deskriptiven Statistiken (z.B. Minimum, Maximum oder Mittelwert).

Die Legende passt sich dem jeweils darzustellenden Merkmal (Absolutdaten, Quoten, Prozentsätze, Vergleichswerte) automatisch an und wird für jedes Jahr individuell erstellt. Dabei gibt es folgende Unterschiede bei der Darstellung der Daten zu berücksichtigen:

  • Absolutdaten (z.B. Beschäftigte, Arbeitslose, Summe der Ein- bzw. Ausfuhren): 
    Die Darstellung von Absolutdaten erfolgt anhand von Kreisen. Die Legende informiert über die Größenverhältnisse der Kreise.
  • Relativzahlen, Quoten und Vergleichsdaten (z.B. Umsatzerlöse pro Beschäftigtem, Wirtschaftswachstum, Exportquote, Forschungsquote oder Vergleich der Bevölkerung einer Region mit allen anderen Regionen): 
    Relativzahlen, Quoten bzw. Prozentwerte und Vergleichsdaten (Vergleich mit einer Region bzw. einem anderen Jahr) werden kartografisch mit Hilfe eines Farbschemas dargestellt und zu diesem Zweck in Klassen eingeteilt. 
    Für die Berechnung der Klassen wird allgemein die Standardabweichung (je nach der dargestellten Region 1/4 oder 1/2 Standardabweichung) verwendet. Bei Merkmalen die positive oder negative Werte ausweisen können, erfolgt die Klassenbildung um 0 (z.B.: öffentliches Defizit, Warenverkehrsbilanz). Bei einigen wenigen Merkmalen erfolgt die Klassenbildung unter Verwendung der arithmetischen Reihe (z.B.: Bevölkerungsdichte). Betreffs der farbigen Darstellung von Vergleichsdaten wird auch auf die Beschreibung unter dem Kapitel „Jahre und Daten“ verwiesen.

Jahre und Daten

  • Die Darstellung der Karte richtet sich nach dem gewählten Zeitraum, standardmäßig wird immer das letztverfügbare (aktuellste) Jahr dargestellt.
  • Die Kartenart kann anhand der folgenden Parameter gewählt werden:
    • Karte ohne Vergleich: Das ausgewählte Merkmal wird angezeigt (Voreinstellung). Dabei erfolgt die Darstellung von Absolutwerte anhand von Kreisen, während Quoten bzw. Prozentwerte anhand von Farbschemen dargestellt werden.
    • Vergleiche mit "Region": die Referenzregion kann gewählt werden, um einen Vergleich mit den übrigen Regionen zu erhalten. Die farbliche Darstellung der geografischen Regionen erfolgt entsprechend des Vergleichs: Grün (Wert der Region liegt unter dem Referenzwert), Rot (Wert der Region liegt über dem Referenzwert) und Gelb (Referenzwert=100%). Für die Aggregate (EU 25 bzw. EU 27, Österreich, Bundesländer und die Welt) wird der jeweilige Durchschnitt in der Berechnung berücksichtigt. Gleichzeitig ändern sich im roten Balken links oben auch alle Überblickstabellen und –grafiken, in dem jede Region im prozentuellen Verhältnis zu der ausgewählten Region dargestellt wird.
    • Vergleiche mit "Jahr": gleich wie "Vergleiche mit Region", jedoch mit Referenzjahr, anstelle der Region.
  • Durch Auswahl eines Jahres bzw. bei Durchführung eines Vergleichs werden die Karten und deren Legende entsprechend angepasst.

Layers

  • Diverse Schichten der Karte können ausgewählt werden: Dauersiedlungsraum, Flüsse, Gradnetz und Hauptstädte bzw. Landeshauptstädte.
  • Durch Auswahl des jeweiligen Layers wird die Karte entsprechend angepasst.