Klassifikationen, Systematiken

Grundsystematik der Güter, ÖCPA 2008

Artikelnummer:20-9373-08
ISBN:978-3-902703-49-1

Erscheinungsfolge: Einmalig
Erscheinungsdatum: 7/2010

EUR 0,00

Download: PDF, 8 MB

Grundsystematik der Güter, ÖCPA 2008

Güterklassifikationen sind in vielen Bereichen der Wirtschaftsstatistik, wie z.B. in der Außenhandelsstatistik, der Produktions- und Verbrauchsstatistik, der Preisstatistik, der Energiestatistik usw., von zentraler Bedeutung. Um wirtschaftliche Daten aus diesen Bereichen adäquat analysieren und darstellen zu können, bedarf es einer Gütersystematik, die den aktuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten entspricht. Es ist daher notwendig, diese in gewissen zeitlichen Abständen zu revidieren.

Im Rahmen der Operation 2007 fand eine solche umfassende Revision der internationalen wirtschaftsstatistischen Klassifikationen statt. Da die Klassifikationen auf UN- und EU-Ebene untereinander in Beziehung stehen, konnte eine Revision nur gleichzeitig auf allen Ebenen durchgeführt werden. Auf UN-Ebene wurde die bisher geltende CPC Ver. 1.1 durch die CPC Ver. 2, auf der europäischen Ebene die CPA 2002 durch die CPA 2008 sowie auf nationaler Ebene die ÖCPA 2002 durch die ÖCPA 2008 abgelöst. Die hier vorliegende Grundsystematik der Güter - ÖCPA 2008  basiert auf der Verordnung (EG) Nr. 451/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2008 (ABl. L 145 vom 4.6.2008).

Die vorliegende Publikation beinhaltet neben einer Einführung mit den ausführlichen Klassifikationsregeln, die Grundstruktur der Klassifikation, die Behelfe (Erläuterungen, Benennungen, Korrespondenztabellen) sowie die CPA Verordnung, die Kurztitel und die englisch sprachigen Titel.