Soziales

Verdienststrukturerhebung 2010, Struktur und Verteilung der Verdienste in Österreich

Artikelnummer:20-1880-10
ISBN:978-3-902791-73-3

Erscheinungsfolge: fw
Erscheinungsdatum: 02/2013

EUR 30,00

Download: PDF, 2 MB

Verdienststrukturerhebung 2010, Struktur und Verteilung der Verdienste in Österreich

Die vorliegende Publikation enthält eine umfassende Darstellung der Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2010 sowie einen Vergleich mit der letzten Erhebung für das Jahr 2006. Zudem wird die Höhe und Struktur der Verdienste im europäischen Kontext dargestellt. Die präsentierten Daten geben damit ein umfassendes Bild über die Verteilung der Verdienste in Österreich und den Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Die aktuellen Ergebnisse für das Jahr 2010 enthalten sowohl Angaben zu den Brutto-stunden-, Bruttomonats- und Bruttojahresverdiensten als auch zu bestimmten Verdienstkomponenten, wie Mehr- und Überstunden, Zuschlägen für Nacht-, Schicht-, Sonn- und Feiertagsarbeit oder jährlichen Sonderzahlungen. Die Verdienststrukturerhebung enthält aber auch Informationen zur Zahl der Arbeitsplätze sowie zur Arbeitszeit.

Angaben zu individuellen und arbeitsplatzbezogenen Merkmalen ermöglichen detaillierte Analysen der Struktur und Verteilung der Verdienste nach Branchen, Berufen, Ausbildung, Alter, Geschlecht, Dauer der Zugehörigkeit zum Unternehmen sowie weiteren Kriterien. Erstmals werden auch Ergebnisse auf Ebene der Bundesländer sowie nach Staatsangehörigkeit dargestellt. Um Verteilungsunterschiede zu veranschaulichen, wurden erstmalig auch Gini-Koeffizienten für einzelne Wirtschaftsabschnitte berechnet.

Die Daten der Verdienststrukturerhebung 2010 beziehen sich auf rund 2,2 Mio. unselbständig Beschäftigte in Unternehmen mit zehn und mehr Beschäftigten im Produktions- und Dienstleistungsbereich. Die Erhebung wurde auf Grundlage der revidierten Wirtschafts-zweigklassifikation ÖNACE 2008 erstellt. Für die Gliederung nach Berufsgruppen kam die 2010 implementierte Internationale Standardklassifikation für Berufe ISCO-08 zur Anwendung.