Energie, Umwelt

Umweltbedingungen, Umweltverhalten 2015, Ergebnisse des Mikrozensus

Artikelnummer:
ISBN:978-3-903106-49-9

Erscheinungsfolge: fw
Erscheinungsdatum: 7/2017

EUR 0,00

Download: PDF, 4 MB

Umweltbedingungen, Umweltverhalten 2015, Ergebnisse des Mikrozensus

Der Zustand der Umwelt im Allgemeinen sowie die Umweltsituation in ihrem unmittelbaren Umfeld beschäftigen viele Österreicherinnen und Österreicher.

Die Umweltqualität wird mithilfe einer Vielzahl von objektiven Messgrößen und Berichtssystemen abgebildet und die Wirksamkeit von umweltpolitischen Maßnahmen evaluiert. Darüber hinaus ist es ebenfalls bedeutend, Informationen zur subjektiven Wahrnehmung der Bevölkerung in Umweltbelangen zu generieren. Diese zeigen, inwiefern sich Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation im Erleben und Verhalten der Menschen widerspiegeln und ermöglichen es, den Sorgen und Nöten der Menschen Rechnung zu tragen.

Mit der Erhebung zu „Umweltbedingungen und Umweltverhalten“ im Rahmen des Mikrozensus Umwelt wird diesem Anliegen in Österreich auf hohem Niveau Rechnung getragen. Der Bericht gibt einen umfassenden Überblick über die Einschätzung der österreichischen Haushalte zu konkreten Umweltsituationen wie der Exposition gegenüber Lärm, Gerüchen und Staub sowie der Umweltqualität allgemein und fragt nach dem vordringlichsten Umweltproblem. Weiters wird gezeigt, ob und in welchem Ausmaß Umweltüberlegungen Einfluss auf das Verhalten der Menschen etwa in Bezug auf Einkauf, Mobilität, Abfalltrennung oder Urlaub ausüben.

Der vorliegende Bericht ist ein weiteres Produkt der erfolgreichen, langjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und Statistik Austria, die einen sehr wichtigen Beitrag zur Bereitstellung von Umweltdaten liefert. Denn nur eine geeignete Datengrundlage, die Problemfelder und Potenziale aufzeigt, ermöglicht es, zielgerichtete, kosteneffektive Maßnahmen zu setzen.

Die hier vorgestellten Ergebnisse geben einerseits wertvolle Hinweise auf das subjektive Empfinden in Bezug auf die Umwelt, andererseits beleuchten sie die Einschätzung des eigenen umweltrelevanten Verhaltens der Österreicherinnen und Österreicher und bieten so eine sehr gute Ergänzung zum Bild objektiver Umweltdaten.