Pressemitteilung: 12.656-247/21

COVID-19-Impfstatus: 84% der Bediensteten des Innenressorts immunisiert

Wien, 2021-11-11 – Mehr als vier von fünf Bediensteten (84%) des österreichischen Innenressorts waren Ende Oktober 2021 durch eine Impfung gegen COVID-19 immunisiert. Als durch Impfung "immunisiert" gelten Personen, die alle für eine Immunisierung notwendigen Impfdosen erhalten haben, sowie Genesene mit zumindest einer Impfung. Die Ergebnisse zum Impfstatus der Bediensteten des Innenressorts hat Statistik Austria im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres ermittelt. Grundlage sind Daten der registerbasierten Erwerbsverläufe, Daten der Abgestimmten Erwerbsstatistik von Statistik Austria sowie des Nationalen Impfregisters Österreich zum 31.10.2021.

"Nach der Impfquote der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler sowie der Studierenden hat Statistik Austria nun den COVID-19-Impfstatus der Bediensteten des Innenressorts ausgewertet. Die Impfquote in Polizei und Verwaltung lag Ende Oktober mit 84% deutlich über dem Anteil der Immunisierten in der erwerbstätigen Bevölkerung im Alter von 20 bis 64 Jahren (73%). Dass die Impfquoten anonymisiert für verschiedene Bevölkerungsgruppen statistisch ausgewertet werden können, ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Informationslage in der Pandemie. Voraussetzung hierfür war eine gesetzliche Grundlage und die Beauftragung durch das zuständige Ressort", erklärt Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas.

Große Unterschiede nach Bundesländern

Bedienstete des Innenressorts mit Wohnsitz im Burgenland oder in Wien wiesen die höchsten Anteile an Immunisierten auf (jeweils 88%). Aber auch in Tirol (86%) sowie in Niederösterreich und Vorarlberg (jeweils 85%) lag ihr Anteil über dem bundesweiten Wert. Etwas weniger häufig immunisiert waren Bedienstete des Innenressorts, die in der Steiermark (83%) und in Kärnten (80%) wohnen. Der geringste Impfschutz zeigte sich bei jenen, die in Oberösterreich (78%) und Salzburg (77%) leben.

Informationen zur Methodik, Definitionen: Statistik Austria erhält auf Grundlage der Erwerbs- und Wohnungsstatistikverordnung und des Finanzausgleichsgesetzes pseudonymisierte Daten, die es teilweise ermöglichen, Berufe aus administrativen Datenquellen abzubilden.  
Für diese Auswertung wurden alle Personen herangezogen, die bei Dienststellen des Innenressorts zum 01.07.2021 aktiv erwerbstätig waren und ihren Hauptwohnsitz in Österreich hatten. "Aktiv erwerbstätig" umfasst alle Personen in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis abzüglich Personen in Karenz. Die Daten zum Impfstatus stammen aus dem Nationalen Impfregister Österreich und wurden unter Verwendung des pseudonymisierten Personenkennzeichens Amtliche Statistik mit den Daten der Bediensteten des Innenressorts verknüpft (Datenstand 31.10.2021).  
Durch Impfung "Immunisiert" sind (a) jene Personen, die alle für eine Immunisierung notwendigen Impfdosen erhalten haben, sowie (b) genesene Personen mit zumindest einer Impfung.

 

Anteil der durch Impfung gegen COVID-19 immunisierten Bediensteten des Innenressorts im Vergleich zur erwerbstätigen Gesamtbevölkerung im Alter von 20 bis 64 Jahren nach Bundesland des Wohnorts am 31.10.2021, in Prozent
Bundesland des WohnortesAnteil geimpfter Erwerbstätiger im Innenressort in %Anteil geimpfter Erwerbstätiger an der Gesamtbevölkerung
(20 bis 64 Jahre, in %)
Österreich8473
Burgenland8880
Kärnten8066
Niederösterreich8576
Oberösterreich7866
Salzburg7770
Steiermark8372
Tirol8673
Vorarlberg8573
Wien8878

Rückfragen zum Thema beantwortet Dr. Regina Fuchs in der Direktion Bevölkerung, Statistik Austria: demographie@statistik.gv.at

Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber: 
Bundesanstalt Statistik Österreich 
1110 Wien, Guglgasse 13, Tel.: +43 1 71128-7777 
presse@statistik.gv.at  
© STATISTIK AUSTRIA