Pressemitteilung: 12.619-210/21

Zunahme der Weingartenfläche um 1,5% seit 2015, aber 14% weniger Weinbaubetriebe

Wien, 2021-09-29 – Im Jahr 2020 wurde in Österreich auf 46.273 Hektar (ha) Wein angebaut. Damit nahm die Weingartenfläche in den vergangenen fünf Jahren um 1,5% zu (2015: 45.574 ha). Wie aus der Weingartengrunderhebung 2020 von Statistik Austria weiter hervorgeht, ging die Zahl der Weinbaubetriebe hingegen beträchtlich zurück: Im Jahr 2015 hatten noch 14.133 Betriebe Wein angebaut, 2020 waren es mit 12.098 Betrieben um 14,4% weniger (siehe Tabelle 1).

Die bepflanzte Weingartenfläche (ohne Rebschulen) lag 2020 bei 46.165 ha, das sind um 726 ha oder 1,6% mehr als 2015. Bei der Weißweinfläche wurde ein Anstieg von 4,1% auf 31.752 ha gegenüber 2015 verzeichnet, während die Rotweinfläche um 3,5% auf 14.412 ha zurückging. Somit entfielen 68,8% der bepflanzten Weingartenfläche auf Weißwein und 31,2% auf Rotwein. Während bis 2009 die Auspflanzung von Reben für die Rotweinproduktion forciert wurde, setzte danach wieder ein Umkehrtrend zum verstärkten Weißweinanbau ein, der sich auch 2020 weiter fortsetzte.

Niederösterreich bleibt mit 28.543 ha oder 61,8% das größte weinbautreibende Bundesland Österreichs, gefolgt vom Burgenland mit 11.986 ha (26,0%), der Steiermark mit 4.729 ha (10,2%) und Wien mit 667 ha (1,4%). Die übrigen Bundesländer verzeichneten in Summe einen Flächenzuwachs von 100 ha auf 239 ha (+71,4%) gegenüber 2015.

Grüner Veltliner ist meistangebaute Rebsorte

Der Grüne Veltliner steht mit 15.015 ha nach wie vor an der Spitze der österreichischen Rebsorten (siehe Tabelle 2). Mit einem Anteil von 47,3% ist fast die Hälfte der ausgewiesenen Weißweinfläche mit der Rebsorte Grüner Veltliner bepflanzt. Mit einem Plus von 640 ha kann der Grüne Veltliner auch den größten Flächenzuwachs aller Rebsorten im Vergleich zu 2015 verbuchen. An die zweite Stelle reiht sich mit 6.145 ha die Rotweinsorte Zweigelt, deren Rebstöcke 42,6% der Rotweinfläche beanspruchen.

Bei der Rebsortenverteilung in den einzelnen Bundesländern liegt beim Weißwein im Burgenland (1.188 ha), Niederösterreich (13.596 ha) und Wien (200 ha) der Grüne Veltliner deutlich voran, in der Steiermark hingegen steht der Sauvignon Blanc (763 ha) an erster Stelle und in den übrigen Bundesländern führt die Rebsorte Chardonnay (31 ha) das Ranking an. Unter den Rotweinsorten dominiert der Zweigelt in den Bundesländern Niederösterreich (3.453 ha) und Wien (42 ha), während im Burgenland die Rebsorte Blaufränkisch (2.534 ha), in der Steiermark die Sorte Blauer Wildbacher (479 ha) und in den übrigen Bundesländern die Sorte Blauer Burgunder und Zweigelt mit jeweils 17 ha führen.

Detaillierte Ergebnisse bzw. weitere Informationen zur Weingartengrunderhebung 2020 finden Sie auf unserer Webseite. Interaktive Karten und Diagramme zu den Anbaugebieten der drei häufigsten roten und weißen Rebsorten in Österreich sind im STATatlas verfügbar.

 

Methodische Informationen: Österreich war aufgrund der Verordnung (EU) Nr. 1337/2011 und der nationalen Verordnung BGBl. II Nr. 182/2020 – die auf Basis des Bundesstatistikgesetzes 2000 idgF von der Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus erlassen wurde – verpflichtet eine Weingartengrunderhebung mit Stichtag 31. Juli 2020 durchzuführen. Für die Auswertung der Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Wien wurden Daten aus dem System Wein-ONLINE des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT), welches vom Land-, forst- und wasserwirtschaftlichen Rechenzentrum GmbH (LFRZ) betrieben wird, genutzt. Für das Bundesland Kärnten konnte auf Daten des Landesweinbaukatasters zurückgegriffen werden. Die Daten aus den übrigen Bundesländern Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg wurden von Statistik Austria mittels schriftlicher Befragung der Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter erhoben.

 

Tabelle 1: Weinbaubetriebe und Weingartenfläche in Österreich 2020 im Vergleich zu 2015
Merkmale20202015
Weinbaubetriebe insgesamt12.09814.133
Weingartenfläche (in Hektar) insgesamt46.27345.574
darunter
Weißwein (in Hektar)31.75230.502
Rotwein (in Hektar)14.41214.937
Rebschulen (in Hektar)108135
Tabelle 2: Ranking der Rebsorten in Österreich nach Anbaufläche in Hektar
Häufigste RebsortenAnbaufläche in HektarAnteil in Prozent
Weißwein insgesamt31.752100,0
Grüner Veltliner15.01547,3
Welschriesling
3.0919,7
Riesling2.1306,7
Weißer Burgunder1.9626,2
Rotwein insgesamt14.412100,0
Zweigelt6.14542,6
Blaufränkisch2.71418,9
Blauer Portugieser9516,6
Merlot7705,3

Rückfragen zum Thema beantworten in der Direktion Raumwirtschaft, Statistik Austria:  
Christine SEKORA Tel.: +43 1 71128-7345 bzw. christine.sekora@statistik.gv.at und  
Martina DÖTZL, Tel.: +43 1 71128-7344 bzw. martina.doetzl@statistik.gv.at

Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber: 
Bundesanstalt Statistik Österreich 
1110 Wien, Guglgasse 13, Tel.: +43 1 71128-7777 
presse@statistik.gv.at  
© STATISTIK AUSTRIA