Meilensteine der Operation 2007 für die Steuerstatistiken

ZeitpunktDurchgeführte Schritte
Juni 2009Erstmalige Bereitstellung der Umsatzsteuerstatistikdaten (für das Berichtsjahr 2006) gegliedert nach ÖNACE 2008 (und nach ÖNACE 2003). Die Gliederung der Umsatzsteuerstatistikdaten nach ÖNACE 2008 und 2003 wird auch für die Berichtsjahre 2007 – 2010 bereitgestellt; ab Berichtsjahr 2011 nur mehr die Gliederung nach ÖNACE 2008.
Dezember 2009Erstmalige Bereitstellung der Lohnsteuerstatistikdaten (für das Berichtsjahr 2008) gegliedert nach ÖNACE 2008 (und nach ÖNACE 2003). Die Gliederung der Lohnsteuerstatistikdaten nach ÖNACE 2008 und 2003 wird auch für die Berichtsjahre 2009 – 2010 bereitgestellt; ab Berichtsjahr 2011 nur mehr die Gliederung nach ÖNACE 2008.
April 2011Erstmalige Bereitstellung der Einkommensteuerstatistikdaten (für das Berichtsjahr 2008) gegliedert nach ÖNACE 2008 (und nach ÖNACE 2003). Die Gliederung der Einkommensteuerstatistikdaten nach ÖNACE 2008 und 2003 wird auch für die Berichtsjahre 2009 – 2010 bereitgestellt; ab Berichtsjahr 2011 nur mehr die Gliederung nach ÖNACE 2008.
Juli 2011Erstmalige Bereitstellung der Daten der Integrierten Lohn- und Einkommensteuerstatistik (für das Berichtsjahr 2008) gegliedert nach ÖNACE 2008 (und nach ÖNACE 2003). Die Gliederung der Daten der Integrierten Lohn- und Einkommensteuerstatistik nach ÖNACE 2008 und 2003 wird auch für die Berichtsjahre 2009 – 2010 bereitgestellt; ab Berichtsjahr 2011 nur mehr die Gliederung nach ÖNACE 2008.
Juli 2012Erstmalige Bereitstellung der Körperschaftsteuerstatistikdaten (für das Berichtsjahr 2008) gegliedert nach ÖNACE 2008 (und nach ÖNACE 2003). Die Gliederung der Körperschaftsteuerstatistikdaten nach ÖNACE 2008 und 2003 wird auch für die Berichtsjahre 2009 – 2010 bereitgestellt; ab Berichtsjahr 2011 nur mehr die Gliederung nach ÖNACE 2008.

Rechtsgrundlagen

Für die Umstellung der Gliederung der Steuerstatistikdaten auf die ÖNACE 2008 gibt es keine eigenen Verordnungen.

Methoden der Rückrechnung (Backcasting)

Eine Rückrechnung findet nicht statt.