Arbeitsstättenzählung

Bei der Arbeitsstättenzählung werden die Standorte aller in Österreich tätigen Unternehmen, deren selb- und unselbständig Beschäftigte sowie deren Wirtschaftszugehörigkeit erfasst. Ab 2011 wird die Arbeitsstättenzählung nicht mehr durch eine Direkterhebung mittels Fragebogen, sondern mit Hilfe von administrativen Registern sowie dem Unternehmensregister der Statistik Austria durchgeführt. Diese Register sind das Firmenbuch, der Hauptverband der Sozialversicherungen, die Wirtschaftskammer und das Zentrale Gewerberegister sowie das Abgabeninformationssystem der Steuer.

Im Gegensatz zu den früheren Arbeitsstättenzählungen wird erstmals auch der land- und forstwirtschaftliche Bereich mitgezählt. Als Basis für die Zählung wird daher nicht nur das statistische Unternehmensregister der Statistik Austria herangezogen, sondern auch das Land- und Forstwirtschaftsregister.

Der Stichtag für die Arbeitsstättenzählung ist der 31. Oktober.

Unternehmen (ab AZ 2011)

Arbeitsstätten (ab AZ 2011)