Bestellung der Zugangsdaten

Jede Person, die in einer Krankenanstalt Krebsregistermeldungen an Statistik Austria übermittelt, benötigt einen eigenen User. Dieser ist personenbezogen und sollte nicht weitergegeben werden.

Für die elektronische Übermittlung stehen grundsätzlich zwei technische Möglichkeiten zur Verfügung:

eQuest

  • Ausfüllen eines Webformulars (entspricht in etwa dem Papierformular der Verordnung 1969 zur Krebsmeldung) oder
  • Upload einer Datei mit mehreren Krebsregistermeldungen
  • Sofortige Rückmeldung über die formale Richtigkeit 

Grafik 3    Hier finden Sie den Zugang zum Webfragebogen eQuest-Web

In eQuest können die Meldungen sowohl manuell eingetragen als auch durch den Upload einer der vorgegebenen Datenstruktur entsprechenden Datei hochgeladen werden.

SFTP

  • Upload einer Datei mit mehreren Krebsregistermeldungen
  • Prüfung der Datei erfolgt erst bei der Verarbeitung durch Statistik Austria

Die Übertragung von der Datenstruktur entsprechenden Dateien erfolgt mittels SFTP (Secure Transfer Protocol). Es kann ggf. erforderlich sein, die Firewall-Einstellungen für das Senden mittels SFTP anzupassen. Um Daten senden zu können, werden ein FTP Client (z.B.: FileZilla, WinSCP), eine Userid und ein Passwort für den FTP-Server benötigt. Die Zugangsdaten (Userid und Passwort) sowie die Serverspezifikationen erhalten Sie nach der Bestellung bei Statistik Austria.

Bestellformular für die Zugangsdaten (eQuest/SFTP)