Bodenbewirtschaftung

Herkömmliche Bodenbearbeitung mit Scharpflug und Anbaukombination
2016
732 642 ha
54,5 % der Ackerfläche
Ackerfläche mit Bodenbedeckung im Winter: normale Winterkulturen
2016
534 813 ha
39,8 % der Ackerfläche
Ackerfläche ohne Bodenbedeckung im Winter: vegetationsloser Boden
2016
260 148 ha
19,4 % der Ackerfläche

Im Rahmen der Agrarstrukturerhebung werden Daten zur Betriebsstruktur und Produktionsmethoden der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe erfasst, wie z. B. über deren Bodenbewirtschaftung (Bodenbearbeitung, Bodenbedeckung).

Gemäß EU-Rechtsgrundlagen sind zwar alle 10 Jahre an der Wende des Jahrzehnts Vollerhebungen und dazwischen in drei- bis vierjährigen Intervallen Stichprobenerhebungen durchzuführen, die Bodenbewirtschaftung wird jedoch nicht bei jeder Erhebung erfasst (2016, 2023). Es besteht Auskunftspflicht für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die die der Agrarstrukturerhebung zugrunde liegenden Schwellenwerte erreichen. Sämtliche verfügbare Verwaltungsdaten werden genutzt und um Daten aus der direkten Befragung der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe ergänzt.

Bei Vollerhebungen sind Regionalergebnisse, z. T. bis auf Gemeindeebene verfügbar. Für Stichprobenerhebungen ist die Bereitstellung von Bundeslandergebnissen möglich.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Agrarstrukturerhebung 2016. Erstellt am 29.03.2022.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr