Pensionen

Alterspensionen - Frauen
2021
1 264 Euro
Alterspensionen - Männer
2021
2 164 Euro
Arith. Mittel der Bruttopensionsbezüge (Auszahlung 14-mal pro Jahr)
Geschlechtsspezifische Pensionslücke
2021
41,6 %
Gesunken 0,5 Prozentpunkte zu 2020

Die Pensionshöhe ist abhängig vom beitragspflichtigen Einkommen (Bemessungsgrundlage) sowie von der Versicherungsdauer. Aufgrund der Einkommensdifferenz zwischen Frauen und Männern sowie geschlechtsspezifischen Unterschieden in der Erwerbsbeteiligung im Laufe des Erwerbslebens liegen die Alterspensionen der Frauen deutlich unter jenen der Männer. Dies bewirkt eine höhere Armutsgefährdung etwa von alleinlebenden Pensionistinnen.

Das Thema Gender-Statistik bietet unter dem Punkt Pensionen Informationen zur Pensionshöhe von Frauen und Männern, zur Anzahl der Pensionsbezieher:innen und zum durchschnittlichen Zugangsalter zur Pension. Basis für die Pensionen aus der gesetzlichen Sozialversicherung sind die Daten des Dachverbandes der Sozialversicherungsträger. Für die Betrachtung der Beamt:innen in Ruhe stehen die Lohnsteuerdaten zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter Weiterführende Daten sowie den Themen Sozialleistungen – Pensionen und Einkommen und soziale Lage – Allgemeiner Einkommensbericht.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Dachverband der Sozialversicherungsträger. Erstellt am 14.12.2022. - Differenz zwischen den durchschnittlichen (arith. Mittel) Bruttopensionsbezügen (Auszahlung 14-mal pro Jahr) ohne zwischenstaatliche Teilleistungen.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Dachverband der Sozialversicherungsträger. Erstellt am 14.12.2022. - Bruttopensionsbezüge (Auszahlung 14-mal pro Jahr) ohne zwischenstaatliche Teilleistungen.

Q: Dachverband der Sozialversicherungsträger. Erstellt am 14.12.2022. - Ohne Rehabilitationsgeld.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr
Merkliste anzeigen