Sterbetafeln

Die Periodensterbetafeln spiegeln die Sterblichkeit des jeweiligen Jahres nach Alter und Geschlecht wieder. Ausgehend von altersspezifischen Sterbewahrscheinlichkeiten qx werden Sterbetafelfunktionen berechnet, deren wichtigste die fernere Lebenserwartung (Spalte ex) ist. Allgemeine und ausgeglichene Sterbetafeln werden jeweils für Jahre rund um eine Volkszählung berechnet. Um zufallsbedingte Schwankungen der qx im Altersverlauf auszugleichen, werden diese geglättet. Daraus werden die einzelnen Sterbetafelfunktionen berechnet.

Die Tafeln vor 1909/12 beziehen sich auf die österreichischen Alpenländer der Monarchie, ab 1930/33 auf das heutige Staatsgebiet.

Sterbetafeln sind neben der Mortalitätsanalyse auch für juristische Fragestellungen von Bedeutung und sind eine Grundlage für Lebensversicherungen und von Barwerten der Leibrententafeln. Außerdem dienen Sterbetafeln zur Berechnung von finanziellen Abgeltungen im Rahmen der Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen, z.B. nach Unfällen.

Titel Veröffentlichung Produktart Preis in €
Vorschaubild zu 'Demographisches Jahrbuch 2020' Demographisches Jahrbuch 2020

Auf Basis wissenschaftlich hochwertiger Statistiken und Analysen zeichnet Statistik Austria ein…

05/2022

PDF,  5 MB

0,00

15,00

35,00

Vorschaubild zu 'Demographisches Jahrbuch 2019' Demographisches Jahrbuch 2019

Auf Basis wissenschaftlich hochwertiger Statistiken und Analysen zeichnet Statistik Austria ein…

12/2020

PDF,  4 MB

0,00

50,00

Vorschaubild zu 'Demographisches Jahrbuch 2018' Demographisches Jahrbuch 2018

Der demographische Wandel speist sich aus einer Vielzahl individueller Entscheidungen in allen…

12/2019

PDF,  4 MB

0,00

50,00

Vorschaubild zu 'Demographisches Jahrbuch 2017' Demographisches Jahrbuch 2017

Der demographische Wandel speist sich aus einer Vielzahl individueller Entscheidungen in allen…

12/2018

PDF,  2 MB

0,00

Alle Publikationen

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr