AES Erhebung über Erwachsenenbildung

AES steht für Adult Education Survey – Erhebung über Erwachsenenbildung – und wird vom Statistischen Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.

Die Erhebung über Erwachsenenbildung (AES) liefert einen breiten Überblick über die Bildungs- und Lernaktivitäten der österreichischen Wohnbevölkerung im Erwachsenenalter (18 bis 69 Jahre). Dies umfasst die formale Ausbildung, Weiterbildung (z.B. Kurse oder Workshops) und informelles Lernen. Auch die Suche nach Informationen und Beratung zu Bildungsaktivitäten sowie Schwierigkeiten bei der Bildungsteilnahme sind Teile der Befragung.

Die Datenerhebung findet in Österreich von Oktober 2022 bis März 2023 statt.

 

Die Befragung über Erwachsenenbildung in Österreich ist eine internationale europäische Erhebung, welche vom Statistischen Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) koordiniert wird. Sie wird in Österreich und allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie in weiteren Ländern in Europa in den Jahren 2022 bis 2023 durchgeführt. Die nationale Finanzierung trägt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Die gesetzlichen Grundlagen der Europäischen Erhebung über Erwachsenenbildung 2022 (Adult Education Survey – AES 2022) bilden die Rahmenverordnung VO (EU) 2019/1700, die Delegierte Verordnung (EU) 2021/859 und die Durchführungsverordnung VO (EU) 2021/861.

Wie werden die Daten geschützt?

Die im Rahmen der Erhebung gesammelten Daten werden gemäß Bundesstatistikgesetz und Datenschutzgesetz verarbeitet, d.h. eine Anonymisierung wird vor der Datenverarbeitung durchgeführt. Statistische Aussagen nehmen auf Gruppen (z.B. Alter, Geschlecht) Bezug, eine Rückführbarkeit von Informationen auf eine einzelne Person ist nicht möglich. Zum Datenschutz gehört natürlich auch, dass Angaben mit persönlichen Informationen an keine andere Stelle weitergegeben werden dürfen.

Ist die Befragung gesetzlich verpflichtend?

Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung an der Befragung teilzunehmen. Die Teilnahme an dieser Befragung ist somit freiwillig. Für die Qualität der Daten und letztlich der statistischen Aussagen zum Thema Erwachsenenbildung, die über Österreich getroffen werden, ist eine hohe Beteiligung von großer Wichtigkeit. Darum erhalten die Befragten nach vollständiger Befragung auch ein kleines Dankeschön.

 

Wie wird man für die Befragung ausgewählt?

Die Auswahl der Personen (im Alter von 18 bis 69 Jahren) für die Befragung erfolgt rein zufällig. Dazu werden die Adressen aus dem Zentralen Melderegister (ZMR) gezogen. Diese Personen werden schriftlich zur Teilnahme eingeladen. Nur von Statistik Austria eingeladene Personen können an der Befragung teilnehmen.

Worum geht es bei der Befragung?

Um ein umfassendes Bild über die Bildungsaktivitäten von Erwachsenen und lebensbegleitendes Lernen in der österreichischen Bevölkerung zu erhalten, werden folgende Themen erfragt:

  • Formale Bildung (Schule, Lehre, Hochschulwesen etc.)
  • Weiterbildung (Kurse, Vorträge, Seminare, Privatunterricht etc.)
  • Informelles Lernen (Bewusstes Lernen von Freunden, aus Büchern etc.)
  • Informationen und Beratungen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Schwierigkeiten und Hindernisgründe betreffend Bildungsteilnahme
  • Sprachkenntnisse, Gesundheit
  • Sozio-demographische Merkmale (Alter, Geschlecht, Bildung, berufliche Stellung etc.)

 

Was bekommen Sie nach einer Teilnahme?

Als Dankeschön für den Zeitaufwand erhalten Sie 10 Euro. Sie können dann zwischen einem Einkaufsgutschein oder der Weiterleitung einer Spende an ein österreichisches Naturschutzprojekt wählen.

 

Alle zufällig ausgewählten Personen erhalten postalisch eine schriftliche Einladung zur Teilnahme an der AES-Erhebung.

Sie haben einen Brief für die persönliche AES-Befragung erhalten? 

Die Erhebungsperson wird Sie kontaktieren oder Sie können selbst einen Termin telefonisch vereinbaren. Ihre Antworten unterliegen dem Datenschutz und der statistischen Geheimhaltungspflicht. Es werden alle notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten.

Sie haben einen Brief mit Anmeldedaten für die AES-Online-Befragung erhalten? 

Sobald Sie einen Brief mit Ihrem Zugangscode erhalten haben, können Sie über www.statistik.at/onlinebefragung Ihren Fragebogen öffnen. Der Zugangscode für die Online-Beantwortung der Umfrage ist in dem Brief, den Sie bezüglich der Umfrage erhalten haben.

Welche Fragen werden bei der AES-Erhebung gestellt?

Bei der AES-Erhebung werden nur digitale Fragebögen verwendet, da aufgrund der Befragungsarten (persönlicher Besuch der Erhebungsperson mit einem Laptop oder Teilnahme mit einem Online-Fragebogen) kein Papierfragebogen notwendig ist. Der folgende Fragebogen ist deshalb nur als Vorlage für die jeweilige Programmierung zu verstehen.

AES-Fragebogen (PDF, 312 KB)

AES Befragung 2022/ Persönliche Befragung Phone: +43 1 711 28-8338
erhebungsinfrastruktur@statistik.gv.at Montag bis Freitag 9:00-15:00
AES Befragung 2022/ Online- Befragung Phone: +43 1 711 28-8999
aes@statistik.gv.at Montag bis Freitag 9:00–15:00