Todesursachenkategorien

Die zwei häufigsten Todesursachengruppen Herz-Kreislauf-Krankheiten (32.684 Sterbefälle oder 38,9%) und Krebs (20.574 Sterbefälle oder 24,5%) verursachten im Jahr 2018 zusammen rund sechs von zehn Sterbefällen. Die übrigen verteilten sich auf Krankheiten der Atmungsorgane (6,6%), der Verdauungsorgane (3,3%), auf Sonstige Krankheiten (21,3%) und nicht natürliche Todesursachen (Verletzungen und Vergiftungen; 5,3%).

An Herz-Kreislauferkrankungen Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern
An Bösartigen Neubildungen Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern
An Krankheiten der Atmungsorgane Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern
An Krankheiten der Verdauungsorgane Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern
An Sonstigen Krankheiten Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern
An Verletzungen und Vergiftungen Gestorbene seit 1970 nach Geschlecht und Bundesländern

Todesursachen, ausgewähltePreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Jahrbuch der Gesundheitsstatistik 2017

Erscheinungsdatum: 03/2019

 
 

53,00

 
 

(PDF, 4 MB)

 
 

Jahrbuch der Gesundheitsstatistik 2016

Erscheinungsdatum: 03/2018

 
 

53,00

 
 

(PDF, 3 MB)

 
 

Jahrbuch der Gesundheitsstatistik 2015

Erscheinungsdatum: 02/2017

 
 

53,00

 
 

(PDF, 6 MB)

 
 

Österreichischer Todesursachenatlas 1998/2004

Erscheinungsdatum: 3/2008

 
 

Vergriffen

 
 

(PDF, 18 MB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr