Eingetragene Partnerschaften

Das Eingetragene Partnerschaft-Gesetz – EPG eröffnete gleichgeschlechtlichen Paaren per 1.1.2010 die Möglichkeit einer Eintragung ihrer Partnerschaft bei den zuständigen Behörden. Seit 1.1.2019 sind in Österreich verschiedengeschlechtliche eingetragene Partnerschaften möglich, zusätzlich zu den bereits vorliegenden gesetzlichen partnerschaftlichen Bindungen.

In weiterer Folge regelt das EPG auch die Auflösung eingetragener Partnerschaften durch eine gerichtliche Auflösungsentscheidung.