Bevölkerung in Privathaushalten nach Migrationshintergrund

Als Personen mit Migrationshintergrund werden hier Menschen bezeichnet, deren beide Elternteile im Ausland geboren wurden. Diese Gruppe lässt sich in weiterer Folge in Migrantinnen und Migranten der ersten Generation (Personen, die selbst im Ausland geboren wurden) und in Zuwanderer der zweiten Generation (Kinder von zugewanderten Personen, die aber selbst im Inland zur Welt gekommen sind) untergliedern.

Diese Definition des Migrationshintergrundes folgt den "Recommendations for the 2020 censuses of population and housing", Seite 136, der United Nations Economic Commission for Europe (UNECE).

Im Rahmen eines EU-weiten Moduls zur Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung zum Thema "Arbeitsmarktsituation von Zuwanderern und ihren Nachkommen" wurden im Jahr 2008 erstmals auch Fragen nach dem Geburtsland der Eltern gestellt. Auf Basis dieser Informationen können Aussagen zum Migrationshintergrund der österreichischen Bevölkerung gemacht werden.

Ergebnisse im Überblick: Migrationshintergrund
Bevölkerung mit Migrationshintergrund nach Bundesländern (Jahresdurchschnitt 2019)
Bevölkerung mit Migrationshintergrund seit 2008


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 (1) 71128-7070 
FAX: +43 (1) 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr