Pressemitteilung: 10.793-102/14

Netto-Zuwanderung nach Österreich mit +54.728 Personen im Jahr 2013 deutlich höher als zuvor

Wien, 2014-05-28 – Die Wanderungsstatistik von Statistik Austria zeigt für das Jahr 2013 insgesamt 151.280 Zuzüge aus dem Ausland und 96.552 Wegzüge in das Ausland. Somit betrug der Wanderungssaldo Österreichs mit dem Ausland insgesamt +54.728 Personen. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich der Wanderungsgewinn um rund 25% (2012: +43.797 Personen). Der Saldo bei Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft war mit -5.992 dem langjährigen Trend entsprechend auch im Jahr 2013 negativ. Der Wanderungssaldo der nicht-österreichischen Staatsangehörigen belief sich hingegen auf +60.720 Personen und war somit deutlich höher als 2012 (+51.211 Personen).

Starke Wanderungsgewinne bei EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern

Rund zwei Drittel des Wanderungsgewinns bei nicht-österreichischen Staatsangehörigen entfielen auf Bürgerinnen und Bürger der EU (absolut +40.214 Personen). Die zahlenmäßig größte Gruppe waren dabei, ebenso wie im Vorjahr, ungarische Staatsangehörige (+8.456 Personen). Den zweitgrößten Wanderungssaldo aller EU-Staaten gab es bei Deutschen (+6.759 Personen), gefolgt von rumänischen Staatsangehörigen (+5.700 Personen). Die erst seit 2013 zu den Staatsangehörigen der EU zählenden Kroatinnen und Kroaten belegten mit einem Wanderungssaldo von +2.826 Personen den sechsten Platz hinter den Bürgerinnen und Bürgern Polens (+3.824 Personen) und der Slowakei (+2.861 Personen).

Der Wanderungssaldo mit Nicht-EU-Staaten lag 2013 bei +20.506 Personen, wovon rund die Hälfte auf europäische Nicht-EU-Staaten entfiel. Die größte Gruppe darunter waren die Staatsangehörigen aus Bosnien und Herzegowina (+2.416 Personen), gefolgt von jenen aus Serbien (+2.060 Personen) sowie Bürgerinnen und Bürgern aus der Russischen Föderation (+1.499 Personen). Aus dem außereuropäischen Raum ergaben sich die größten Wanderungssalden bei Staatsangehörigen aus Afghanistan (+1.694 Personen) und Syrien (+1.615 Personen).

12,5% der Bevölkerung haben keine österreichische Staatsbürgerschaft

Am 1. Jänner 2014 lebten insgesamt 1.066.114 Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in Österreich. Das entspricht einem Anteil von rund 12,5% an der Gesamtbevölkerung Österreichs und einem Anstieg von 61.846 Personen seit dem Jahresbeginn 2013.

Unter den nicht-österreichischen Staatsangehörigen stammten 518.670 Personen (rund 49%) aus Ländern der Europäischen Union. 230.730 Personen hatten eine Staatsangehörigkeit eines der 14 "alten" EU-Staaten (Beitritt vor 2004). Darunter waren 164.820 Deutsche, die mit einem Anteil von gut 15% insgesamt die größte Ausländergruppe in Österreich bildeten. Weitere 287.940 Personen gehörten einem der 13 seit 2004 zur EU beigetretenen Länder an, wovon kroatische Staatsangehörige mit 61.959 Personen (knapp 6% aller ausländischen Staatsangehörigen) die größte Gruppe ausmachten.

547.444 Personen waren Nicht-EU-Staatsangehörige, darunter als größte Gruppen türkische (114.740 Personen), serbische (112.477 Personen) und bosnische Staatsangehörige (90.963 Personen). Unter den Personen mit außereuropäischer Staatsangehörigkeit bildeten Asiatinnen und Asiaten (84.167 Personen) die größte Gruppe. 
Internationale Zuwanderung und ausländische Bevölkerung in Wien konzentriert

Mehr als 40% der Netto-Zuwanderung aus dem Ausland des Jahres 2013 (+22.342 Personen) entfiel auf die Bundeshauptstadt Wien, in der sich am 1. Jänner 2014 auch rund 40% (428.213 Personen) der ausländischen Bevölkerung Österreichs konzentrierten. Dementsprechend war der Ausländeranteil in Wien mit 24,2% beinahe doppelt so hoch wie im österreichischen Durchschnitt (12,5%).

Detaillierte Ergebnisse zur Wanderungsstatistik finden Sie auf unserer Webseite.

Methodische Informationen, Definitionen: Die Wanderungsstatistik beruht auf den im Zentralen Melderegister (ZMR) des Bundesministeriums für Inneres (BMI) gespeicherten An- und Abmeldungen von Hauptwohnsitzen. Die Wanderungsstatistik erfasst alle Wanderungsbewegungen (Hauptwohnsitzwechsel) innerhalb Österreichs sowie zwischen dem Ausland und Österreich. Im Einklang mit den Empfehlungen der Vereinten Nationen (1998) zur Erfassung und Klassifizierung von Migranten und Migrantinnen nach ihrer Aufenthaltsdauer berücksichtigt die Wanderungsstatistik nur Personen mit einem Aufenthalt (Hauptwohnsitzmeldung) von mindestens 90 Tagen im Bundesgebiet Österreichs.

Rückfragen zum Thema beantworten in der Direktion Bevölkerung, Statistik Austria:  
Mag. Alexander WISBAUER, Tel.: +43 (1) 71128-7202 bzw. alexander.wisbauer@statistik.gv.at  
Dr. Regina FUCHS, Tel.: +43 (1) 71128-7501 bzw. regina.fuchs@statistik.gv.at 
Mag. Peter RUMPOLT, Tel.: +43 (1) 71128-7363 bzw. peter.rumpolt@statistik.gv.at

 

Tabelle 1: Internationale Wanderungsbewegungen 2013 und Bevölkerungsstand am 1.1.2014 nach Staatsangehörigkeit
StaatsangehörigkeitInternationale Wanderungen 2013Bevölkerung am 1.1.2014
Zuzüge aus
dem Ausland
Wegzüge in
das Ausland
Wanderungs-
saldo
Gesamt151.28096.55254.7288.507.786
Österreich (Inländer)16.05222.044-5.9927.441.672
Nicht-Österreich (Ausländer)135.22874.50860.7201.066.114
  EU-Staaten, darunter:85.84245.62840.214518.670
    Ungarn14.9356.4798.45646.264
    Deutschland17.74310.9846.759164.820
    Rumänien13.4917.7915.70059.702
    Polen7.2973.4733.82450.271
    Slowakei6.2343.3732.86128.612
    Kroatien4.1831.3572.82661.959
    Italien3.9751.7062.26920.195
  Nicht-EU-Staaten49.38628.88020.506547.444
    Europa (inkl. Türkei), darunter:25.17614.97210.204400.049
      Bosnien und Herzegowina4.9902.5742.41690.963
      Serbien7.0895.0292.060112.477
      Russische Föderation3.4711.9721.49928.769
      Türkei4.4763.1541.322114.740
    Afrika4.1472.2671.88026.076
    Amerika3.7372.82491318.902
    Asien (ohne Türkei, Zypern)14.9357.8127.12384.167
    Australien und Ozeanien3452151301.399
    Staatenlos/Unbekannt/Ungeklärt2641471178.152
Tabelle 2: Bevölkerungstand am 1.1.2014 und Wanderungssaldo 2013 nach Bundesländern
BundeslandInternationale Wanderungen 2013Bevölkerungsstand am 1. Jänner 2014
Zuzüge aus
dem Ausland
Wegzüge in
das Ausland
Wanderungs-
saldo*)
insgesamtAusländische Staatsangehörige
absolutin %
Österreich151.28096.55254.7288.507.7861.066.11412,5
Burgenland3.2962.0951.201287.41619.5516,8
Kärnten6.4283.8702.558555.88144.8738,1
Niederösterreich16.67611.1475.5291.625.485125.4637,7
Oberösterreich18.0299.6068.4231.425.422133.8849,4
Salzburg9.5957.0122.583534.27073.44913,7
Steiermark15.1629.9975.1651.215.24697.1828,0
Tirol13.9059.0054.900722.03889.85812,4
Vorarlberg6.4754.4482.027375.28253.64114,3
Wien61.71439.37222.3421.766.746428.21324,2

Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber: 
Bundesanstalt Statistik Österreich, Redaktion: Mag. Beatrix Tomaschek 
1110 Wien, Guglgasse 13, Tel.: +43 (1) 71128-7851, Fax: +43 (1) 71128-7088  
presse@statistik.gv.at © STATISTIK AUSTRIA