ZULETZT VERÖFFENTLICHT

30.07.2020

Erzeugerpreise des Produzierenden Bereichs im Juni 2020 um 2,1% unter Vorjahresniveau

adobe_Erzeugerpreisindex_klein

Im Juni 2020 erreichte der Erzeugerpreisindex für den Produzierenden Bereich (EPI 2015) 100,3 Punkte (2015=100) und sank somit gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,1%. Im Mai 2020 und April 2020 hatte die Jahresveränderungsrate ‑2,6% bzw. ‑2,4% betragen. Der Abwärtstrend bei den Erzeugerpreisen hat sich im 2. Quartal 2020 deutlich beschleunigt. Gegenüber dem Vorquartal fiel der Index um 1,7%.

30.07.2020

Konjunktur-Frühschätzung Juni 2020: Weitere Rückgänge in der Industrie, Erholung am Bau

adobe_Konjunktur_Produktion_klein

Die Konjunktur zeichnet im Juni ein uneinheitliches Bild: Während die Industrie im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzminus von 10% zu verdauen hatte, konnte der Bau bereits wieder um 1,1% zulegen. Insgesamt bleibt der Produzierende Bereich hart von der Corona-Krise getroffen und verbucht 8,4% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr. Basis sind Frühschätzungen, dank derer nun bereits im Folgemonat (t+30) wesentliche Informationen über den Industrie- und Baubereich vorliegen.

30.07.2020

Produzierender Bereich mit Umsatzminus von 25,6% im April 2020; Jänner bis April 2020: ‑11,6%

adobe_Produktionsindex_klein

Die weltweite Corona-Pandemie trifft auch die österreichischen Produzenten massiv. Ende April 2020 waren in den 66.275 Unternehmen (+0,8% im Vorjahresvergleich) des gesamten Produzierenden Bereichs (Sachgüterbereich und Bau) 963.309 unselbständig Beschäftigte (‑3,0%) tätig, die von Jänner bis April 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 87,7 Mrd. Euro realisieren konnten. Das entspricht einem Umsatzrückgang von 11,6%. Verglichen mit dem Vorjahresmonat brach der Umsatz im April 2020 sogar um mehr als ein Viertel (‑25,6%) ein.

Aktuelle Grafiken und Karten




 

VERBRAUCHERPREISINDEX

Juni 2020VPI 2015

Inflation (vorl.) 1,1%

Indexstand108,0

Wertsicherungsrechner
Persönlicher Inflationsrechner

MAASTRICHT-INDIKATOREN

Öff. Überschuss '190,7%

Öff. Schulden '1970,4%

HVPI '191,5%

Langfr. Zinssatz '190,06%


Wussten Sie Schon?

Wussten Sie Schon Woher bezog Österreich die meisten Golfschläger im Jahr 2019?