Arbeitsmarkt

Selbständige Erwerbstätigkeit, Modul der AKE 2017

Artikelnummer:20-1845-17
ISBN:978-3-903106-94-9

Erscheinungsfolge: Einmalig
Erscheinungsdatum: 12/2018

EUR 29,00

Download: PDF, 3 MB

Selbständige Erwerbstätigkeit, Modul der AKE 2017

Die vorliegende Publikation enthält die Hauptergebnisse des Ad-hoc-Moduls „Selbständige Erwerbstätigkeit“ zum europäischen Labour Force Survey, welches europaweit im Jahr 2017 durchgeführt wurde. In Österreich erfolgte die Befragung im Anschluss an die Fragen des Mikrozensus-Grundprogramms über alle Quartale der Erhebung. Zielgruppe dieser Erhebung waren alle erwerbstätigen Personen ab 15 Jahren. Der Großteil der Fragen war an selbständig Erwerbstätige adressiert, einige Fragen richteten sich auch an Unselbständige und Mithelfende im Familienbetrieb.
Im Mittelpunkt dieser Publikation stehen Analysen der Arbeitsbedingungen von selbständig erwerbstätigen Personen. Im ersten Teil bietet die Publikation einen Überblick über soziodemographische und erwerbsstatistische Merkmale selbständig Erwerbstätiger in Österreich; grundlegende Informationen werden auch für Unselbständige präsentiert. Anschließend werden die Gründungsmotive, also jene Faktoren, die der selbständigen Erwerbstätigkeit zugrunde lagen, näher beleuchtet. Auch Faktoren bei Unselbständigen, die dem Wunsch nach selbständiger Erwerbstätigkeit im Wege stehen, werden untersucht. Im dritten Teil stehen die Formen der Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern, aber auch mit Miteigentümerinnen, Miteigentümern, Subunternehmen sowie einem Netzwerk anderer Selbständiger im Vordergrund. Zudem werden auch Pläne in Bezug auf die Aufnahme von neuem Personal beschrieben. Auch die Gründe dafür, warum aktuell keine Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter beschäftigt werden, sind in diesem Kapitel enthalten. Umfangreiche Informationen über mögliche organisatorische oder ökonomische Abhängigkeiten von Kundinnen oder Kunden werden im vierten Teil thematisiert. Diese wurden anhand von Daten zur Anzahl von Kundinnen oder Kunden sowie zu Einflussmöglichkeiten in Bezug auf Arbeitszeit, Inhalt und Reihenfolge der beruflichen Aufgaben ermittelt. Schwierigkeiten, die im Rahmen der individuellen selbständigen Tätigkeit auftraten, werden im fünften Teil analysiert. Abschließend wird auf das Ausmaß der Zufriedenheit mit der beruflichen Tätigkeit von selbständig und unselbständig Erwerbstätigen näher eingegangen.
Die Ergebnisse des Ad-hoc-Moduls 2017 stehen auch über die Website der Statistik Austria sowie in elektronischer Form über die beiliegende CD-ROM zur Verfügung, wobei die Tabellen sowohl im PDF- als auch im EXCEL-Format enthalten sind.