Bevölkerung

Bevölkerungsstand 1.1.2011

Artikelnummer:20-1150-11
ISBN:978-3-902791-02-3

Erscheinungsfolge: j
Erscheinungsdatum: 10/2011

EUR 35,00

Download: PDF, 4 MB

Bevölkerungsstand 1.1.2011

Die Publikation enthält die Einwohnerzahlen Österreichs, seiner Bundesländer, Bezirke und Gemeinden sowie die Komponenten der Bevölkerungsveränderung aus dem Jahr 2007 und wird von einer Analyse der Trends der Bevölkerungsentwicklung für den Berichtszeitraum begleitet.

Der demographische Wandel speist sich aus einer Vielzahl individueller Entscheidungen in allen Lebensbereichen, die in Summe zu Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur führen. Die Bevölkerungsentwicklung in den Regionen Österreichs wird einerseits von den Kinderzahlen und der bestehenden Bevölkerungsstruktur sowie andererseits vom Umfang der Wanderungsbewegungen bestimmt. Mit der Bevölkerungsentwicklung verbundene Fragen lassen sich nicht unmittelbar mit einem Patentrezept lösen, sondern bedürfen einer fundierten demographischen Problemanalyse.

Die vorliegende Publikation soll dazu einen Beitrag leisten, in dem sie die regionale Dimension der demographischen Veränderung verdeutlicht. Mit der Einführung eines register-basierten Datenbanksystems (POPREG) von Statistik Austria auf Basis des Zentralen Melderegisters (ZMR) ab dem Berichtsjahr 2002 können Bevölkerungsbestände für alle administrativen Gebietseinheiten erstellt werden, die neben der natürlichen Bevölkerungsentwicklung auch räumliche Bevölkerungsbewegungen beinhalten. Diese beruhen auf der Wanderungsstatistik, welche ebenfalls aus dem POPREG abgeleitet wird. Somit stehen harmonisierte jährliche Bevölkerungsbestände für alle NUTS-Regionen, Politischen Bezirke und Gemeinden in Österreich zur Verfügung, wie dies früher nur bei den Volkszählungen (zuletzt mit Stichtag 15. Mai 2001) der Fall war.

Der Broschüre ist eine CD-ROM beigefügt, welche den gesamten Textteil im PDF-Format sowie die Tabellen im EXCEL-Format enthält, wobei noch zusätzliche, über die Publikation hinausgehende Daten auf Gemeindeebene (Staatsangehörigkeit) bereitgestellt werden.