Revidierte Merkmale des Mikrozensus

Gewicht (gew1)

Für das 4. Quartal 2014 und den Jahresdurchschnitt 2014 wurde für den Mikrozensus erstmals ein neues Hochrechnungsverfahren angewandt. Zugleich wurden die Ergebnisse der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung basierend auf dem neuen Hochrechnungsverfahren rückwirkend bis 2004 revidiert. Aufgrund dieser Änderungen kommt es gegenüber früheren Veröffentlichungen zu leichten Niveauverschiebungen der verschiedenen Indikatoren. Weitere Informationen zur neuen Hochrechnung finden sich im Methodenbericht (PDF, 900KB) und in den Frequently Asked Questions (FAQ) (PDF, 170KB) verfügbar. 
Die untenstehenden Quartalsfiles enthalten jeweils die Variablen asbper, aquartal, ajahr, gew1_HRalt, und gew1. Gew1 ist die Variable mit dem aktuellen Gewicht, gew1_HRalt die unter gew1 früher ausgelieferte Variable. Beim Hinzufügen der Variable zur dg8 ist darauf zu achten, dass zuerst das Merkmal gew1 vom vorhandenen Datensatz gelöscht wird, die Verknüpfung erfolgt über die Merkmale asbper, aquartal und ajahr. Ein allfällig selbst erstelltes Jahresgewicht ist zu löschen und auf Basis des neuen Gewichts neu zu erstellen.

Gewicht_neu2004.zip (1.5MB)

Gewicht_neu2005.zip (1,7MB)

Gewicht_neu2006.zip (1,5MB)

Gewicht_neu2007.zip (1,6MB)

Gewicht_neu2008.zip (1,5MB)

Gewicht_neu2009.zip (1,4MB)

Gewicht_neu2010.zip (1,4MB)

Gewicht_neu2011.zip (1,4MB)

Gewicht_neu2012.zip (1,4MB)

Gewicht_neu2013.zip (1,4MB)

Einkommen

Im Zuge der Umstellung des Hochrechnungsverfahrens mit dem 4. Quartal 2014 ist auch eine Neuberechnung der Einkommensdaten erforderlich geworden. Dies ergibt sich durch den Umstand, dass die Einkommensdezile (rincdecil u.a.) auf der Basis gewichteter Jahresdaten berechnet werden. Bei der Neuberechnung wurde nun auch das Merkmal mit den exakten Nettomonatseinkommen (rincmon) neu erstellt. Hier ergeben sich insbesondere durch die Imputation fehlender Werte neue – minimal geänderte – Ergebnisse.

Die untenstehenden Jahresfiles enthalten jeweils die Merkmale asbper, ajahr, aquartal, rincmon, rincdecil, rincimp, rinc_10, rinc_20, rinc_30, rinc_40, rinc_50, rinc_60, rinc_70, rinc_80, rinc_90. Beim Hinzufügen der Variablen zur dg8 ist darauf zu achten, dass zuerst die alten Einkommens-Merkmale umbenannt oder gelöscht werden.  Die Verknüpfung erfolgt über die Merkmale ajahr, aquartal, asbper.

EK-Daten 2011.zip (1,5MB)

EK-Daten 2012.zip (1,5MB)

EK-Daten 2013.zip (1,5MB)

dtaet, jtaet

Aufgrund erhebungstechnischer Probleme mussten die Variablen dtaet sowie jtaet „konkrete Tätigkeit“ für die Gruppe der Angestellten, Beamten und Vertragsbediensteten vom 3. Quartal 2012 bis 4. Quartal 2013 für die Ersterhebungen imputiert werden.

Diese geänderten Variablen können über die asbper der einzelnen Quartale verknüpft werden.

dtaet_jtaet 3. Quartal 2012 (.sav 1MB)

dtaet_jtaet 4. Quartal 2012 (.sav 1MB)

dtaet_jtaet 1. Quartal 2013 (.sav 1MB)

dtaet_jtaet 2. Quartal 2013 (.sav 1MB)

dtaet_jtaet 3. Quartal 2013 (.sav 1MB)

dtaet_jtaet 4. Quartal 2013 (.sav 1MB)