Pressemitteilung: 12.349-189/20

Pkw-Gebrauchtzulassungen im Zeitraum Jänner bis September 2020 um 4,0% zurückgegangen

Wien, 2020-10-15 – Von Jänner bis September 2020 wurden laut Statistik Austria 638.551 gebrauchte Personenkraftwagen (Pkw) zum Verkehr zugelassen, um 4,0% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Während des Lockdowns im März (-48,7%) und April (-39,1%) gingen die Pkw-Gebrauchtzulassungen im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahresmonaten massiv zurück, im Mai fiel der Rückgang bereits weniger hoch aus (-3,2%). In den Monaten Jänner (+3,7%), Februar (+0,1%), Juni (+26,8%), Juli (+8,8%), August (+6,2%) und September (+15,3%) wurden mehr gebrauchte Pkw als in den jeweiligen Vorjahresmonaten zugelassen.

Rückgänge gegenüber dem Zeitraum Jänner bis September 2019 verzeichneten sowohl die Gebrauchtzulassungen von Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 59,2%; -5,7%) als auch jene von Benzinern (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,5%; -3,5%). Alternativ betriebene Pkw erreichten mit einem Anteil von 2,3% an sämtlichen Pkw-Gebrauchtzulassungen ein Plus von 54,3%, darunter wuchsen Diesel-Hybrid-Pkw am stärksten (+145,0%; Anteil: 0,3%), gefolgt von Benzin-Hybrid-Pkw (+58,1%; Anteil: 1,3%) und rein elektrisch angetriebenen Pkw (+34,2%; Anteil: 0,6%). Die Zahl der mit reinem Erdgas betriebenen Pkw stieg um 4,3%, während bivalente Erdgas-Benzin-Pkw um 13,7% abnahmen.

Am Nutzfahrzeugmarkt erreichten die Gebrauchtzulassungen von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (+5,2%), Lastkraftwagen Klasse N1 (Lkw Kl. N1; +4,5%) sowie Lkw Kl. N3 (+1,6%) Zuwächse. Sattelzugfahrzeuge (-11,2%) und Lkw Kl. N2 verzeichneten Abnahmen (-12,0%).

Bei den Zweirädern wurden sowohl mehr Motorräder (+7,4%) als auch Motorfahrräder (+5,1%) gebraucht zugelassen.

Detaillierte Ergebnisse bzw. weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

Informationen zur Methodik, Definitionen: Die Kfz-Zulassungs- bzw. Bestandsstatistik von Statistik Austria ist eine Sekundärstatistik, die auf Basis der vom Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO) täglich an Statistik Austria übermittelten Datenfiles erstellt wird. Der VVO erhält die Daten von den durch die Zulassungsbehörden beliehenen Zulassungsstellen der Versicherungen, die für die Zulassung, Abmeldung und Berichtigung von Kraftfahrzeugen und Anhängern verantwortlich sind. Im Rahmen der Kfz-Gebrauchtzulassungsstatistik werden alle Gebrauchtzulassungen, das sind Zulassungen von Fahrzeugen, die bereits einmal im In- bzw. Ausland zugelassen waren, erhoben, unabhängig von der Dauer der Anmeldung.

Rückfragen zum Thema beantworten in der Direktion Raumwirtschaft, Statistik Austria:  
Gerda FISCHER, Tel.: +43 (1) 71128-7566 bzw. gerda.fischer@statistik.gv.at  
Thomas JANKA, Tel.: +43 (1) 71128-7575 bzw. thomas.janka@statistik.gv.at und 
Mag. Stefan PREMM, Tel.: +43 (1) 71128-7598 bzw. stefan.premm@statistik.gv.at  

Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber: 
Bundesanstalt Statistik Österreich 
1110 Wien, Guglgasse 13, Tel.: +43 (1) 71128-7777 
presse@statistik.gv.at  
© STATISTIK AUSTRIA