Die jeweils aktuelle Ausgabe des Newsletters finden Sie auch auf der Seite http://www.statistik.at/web_de/newsletter/index.html
ASSET_IMG_NEWSLETTER_HEADER

Newsletter vom 11.6.2019


Wöchentlicher Newsletter wird eingestellt
Rufzeichen -- Statistik Austria stellt mit kommender Woche bis auf Weiteres den wöchentlichen Newsletter-Dienst ein. Wenn Sie trotzdem gut informiert bleiben möchten, haben Sie die Möglichkeit, unsere themenspezifischen Mailing-Angebote zu nutzen. Eine Übersicht der von uns angebotenen Mailing-Abos finden Sie auf unserer Website bzw. in unserem Mailinglisten-Anmeldeformular (PDF, 220KB). Vielen Dank für Ihr Interesse!


Außenhandel im 1. Quartal 2019: Zuwächse bei Importen (+4,7%) und Exporten (+4,4%)
adobe_Außenhandel_klein -- Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren lag im Zeitraum Jänner bis März 2019 laut vorläufiger Ergebnisse nominell mit 40,19 Mrd. Euro um 4,7% über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren stiegen um 4,4% auf 39,08 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 1,12 Mrd. Euro, nach 0,95 Mrd. Euro in der Vorjahresperiode. Arbeitstägig bereinigt erhöhten sich die Einfuhren um 5,5% und die Ausfuhren um 5,8%.


Großhandelspreise lagen im Mai 2019 um 1,1% über Vorjahresmonat
adobe_GHPI_klein -- Für den Monat Mai 2019 betrug der Index der Großhandelspreise (GHPI 2015) nach vorläufigen Berechnungen 107,9 und erhöhte sich damit um 1,1% gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Vormonat gab es einen Anstieg der Großhandelspreise von 0,4%. Im April 2019 hatte die Jahresveränderungsrate noch +2,2% betragen. Für den Rückgang der Jahresveränderungsrate war maßgeblich die geringere jährliche Teuerung von Motorenbenzin (inkl. Diesel; Mai 2019: +1,5%; April 2019: +5,3%) verantwortlich.


Österreichische Dienstleistungsunternehmen und Handel mit Umsatzplus im 1. Quartal 2019
adobe_Dienstleistungen_klein -- Die österreichischen Dienstleistungsunternehmen setzten in den ersten drei Monaten 2019 nach Berechnungen von Statistik Austria nominell um 4,0% mehr um als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, obwohl das diesjährige Ostergeschäft zur Gänze in den April und somit in das 2. Quartal fiel, während im Jahr 2018 der osterbedingte Mehrumsatz größtenteils bereits im März erzielt wurde. 
Die Bereiche "Beherbergung und Gastronomie" sowie "Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen" verzeichneten mit einem Plus von jeweils 4,6% im Vergleich zum Vorjahresquartal die höchsten Umsatzsteigerungen.


Publikation: Arbeitsmarktstatistiken 2018
Arbeitsmarkt -- Im Rahmen der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung wird die gesamte Bevölkerung nach demografischen, bildungs- und erwerbsstatistischen Kriterien dargestellt. In der Publikation werden Geschlecht, Alter, Familienstand, Staatsbürgerschaft, Zuwanderung, höchster Bildungsabschluss, aktuelle Ausbildung, wirtschaftliche Zugehörigkeit, Beruf und Stellung im Beruf sowie eine Reihe von weiteren Merkmalen zu Erwerbstätigkeit (z.B. Dauer der Betriebszugehörigkeit, Befristung, besondere Arbeitszeitformen, Zweittätigkeit, atypische Beschäftigung) auf Bundes- wie auf Länderebene dargestellt. Weiters werden Themen wie Arbeitszeit und Arbeitsvolumen, Nettoeinkommen sowie verschiedene Aspekte von Arbeitslosigkeit wie Dauer, Art der Suchmaßnahmen, Unterbeschäftigung und Stille Reserve abgedeckt.


Folgende Schnellberichte stehen zum Download bereit:



Sie erhalten den Newsletter von Statistik Austria auf Grund Ihrer Anmeldung.
Falls Sie den Bezug des wöchentlichen Newsletters stornieren wollen, finden Sie auf der Website http://www.statistik.at/web_de/services/newsletter_anmeldung/index.html eine Möglichkeit zur Abmeldung.

Bei Anregungen, Wünschen, Problemen oder Beschwerden schicken Sie bitte ein Mail an: newsletter@statistik.gv.at

Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber:
Bundesanstalt Statistik Österreich 
1110 Wien, Guglgasse 13

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz